Info

Ich wünsche mir viele konstruktive Vorschläge für den weiteren Ausbau der Seite. 

Wolfgang


                    



Feldsaison 2015/2016


Spannend bis zum Schluss 4.10.2015

Die Niederlage der Vorwoche war verdaut und man merkte, dass die Wormserinnen heute gegen den TSV Alzey alles für den ersten Sieg der noch jungen Saison geben wollten.
Es sah nach einem Traumstart für die TGW-Damen aus, denn so war es Alexandra Blume, die nach mustergültigem Zuspiel von Marie Hugo bereits nach zwei Minuten zur verdienten 1:0 Führung einschieben konnte. Es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, mit mehr Spielanteilen für die TGW.

Umso ärgerlicher war der Ausgleich in der 8. Minute für die Gäste, die von einem Fehler der Wormser Abwehr profitierten. Von nun an agierten die Domstädterinnen etwas nervös am Ball, was die Alzeyerinnen ausnutzten und per Konter kurz vor der Halbzeit zum 1:2 ausspielten. Nach dem Seitenwechsel machten es die TGWlerinnen nochmal spannend, denn Anke Schumacher konnte nach einer guten Kombination über die linke Seite den Ball halbhoch im rechten Eck platzieren. Bis fünf Minuten vor Schluss schien nun noch alles offen zu sein, doch dann gelang den Alzeyer Damen nach Zuspiel über rechts der 2:3 Endstand. Nun versucht man sich die Woche über bestmöglich auf das kommende Doppelspielwochenende und die Gegner aus Bad Kreuznach und Frankenthal vorzubereiten

Zweite Niederlage in Folge 27.09.2015
Die Euphorie heute die ersten Punkte der Saison einzufahren wurde schon bei der Abfahrt stark gedämpft. Statt der üblichen 16 Spielerinnen machten sich nur 13 TGWlerinnen auf den Weg nach Neunkirchen. Der Versuch der Wormser Hockey Damen die Heimmannschaft von Beginn an unter Druck zu setzen scheiterte und somit konnten die Gastgeber schon in der 2. Spielminute das 1:0 verzeichnen. Sichtlich geschockt reagierten die TGWler auf den frühen Rückstand. So boten sich viele Räume für die HTC-Damen, die diese bereits in der 10. Minute für sich nutzen konnten und nach einem Angriff über die rechte Abwehrseite für den 2:0 Halbzeitstand sorgten. Bitter für die ohnehin schon ersatzgeschwächten Wormser war die Verletzung von Miriam Bollens, die bereits in der ersten Halbzeit vom Platz musste, was zur Folge hatte, dass die Nibelungenstädter lediglich mit einem Reservespieler weiterspielten. Die Damen aus Neunkirchen scheinen die Halbzeitansprache ihres Coaches verstanden zu haben und erhöhten in der 38. Spielminute nach einer kurzen Ecke auf 3:0. In Verlauf der weiteren Partie schienen sich die TGW Damen wieder zu fangen und hielten gut dagegen. Dennoch hielt die Hochphase nicht allzu lange an, und so waren es erneut die Damen des HTC die nach einer kurzen Ecke in der 67. Minute auf 4:0 stellten. In der letzten Spielminute war es Sophie Morgenthaler, die den Ehrentreffer für die TGW erzielte.
Das Spiel gegen den TSV Alzey am kommenden Sonntag wird nun umso wichtiger, um endlich wichtige Punkte zu verbuchen. Es spielten: Julia Kurz, Sophie Morgenthaler, Alexandra Blume, Miriam Bollens, Claudia Krafczyck, Silvia Krafczyck, Verena Schumacher, Anke Schumacher, Susann Schröter, Julia Koch, Marie Hugo, Lena Dietrich, Luca Kuhn

TGW Hockey Damen starten in neue Feldsaison 20.09.2015
Die TG Worms Hockey Damen starteten die neue Oberliga Runde 15/16 auswärts gegen das Team des Dürkheimer HC. Der Respekt vor dem Gastgeber war wegen der hohen Niederlage in der vorherigen Saison gegeben und man stellte sich auf ein kampf- und laufintensives Spiel ein.
Zu Beginn der Partie waren es die Wormser, die in der 4. Minute mit einer kurzen Ecke gefährlich vor dem Tor der Gastgeber auftauchten, jedoch fehlte der richtige Abschluss um daraus Kapital zu schlagen. Keine drei Minuten später war es der DHC, der seine Torchance nach kurzer Ecke nicht verwandelte, da Miriam Bollens den Ball knapp vor der Torlinie abwehrte. Auf beiden Seiten blieben viele Chancen ungenutzt, doch 7 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit gelang den Dürkheimerinnen das 0:1 und somit auch der Pausenstand.



Mit dem 0:1 Rückstand ging es für die Wormser in die zweite Halbzeit, die ebenfalls chancenreich auf beiden Seiten weiterging. In der 37. und 38. Minute gab es zwei weitere kurze Ecken für den DHC, die die TGWlerinnen jedoch erfolgreich abwehren konnten.
In der 41. Minute erhöhten die Gastgeberinnen nach Angriff über links auf 0:2, wobei sich die Wormser Torfrau Julia Kurz nach einem unhaltbaren Schuss in den rechten oberen Winkel geschlagen geben musste.
Allmählich ließ die Kondition der Wormser nach, was der DHC nutze und nur 6 Minuten später die Führung auf 0:3 ausbaute, was auch der Endstand der Partie war.
Trotz der Niederlage waren die Trainer Sebastian Frenzel und Johannes Steuer zufrieden. Das Team, inklusive Youngster Sophie Zöller, zeigte Kampgeist, was für kommende Gegner wie die TG Frankenthal oder den Kreuznacher HC eine wichtige Grundlage ist. Allerdings steht nächste Woche erstmal das Spiel gegen den der HTC Neunkirchen an, wo die ersten Punkte der Saison geholt werden sollen.