Info

Ich wünsche mir viele konstruktive Vorschläge für den weiteren Ausbau der Seite. 

Wolfgang


                    



Saison 2015/2016


05.12.2015 Trotz starker Leistung – keine Punkte in Kaiserslautern


Bis wenige Minuten führte unsere Mannschaft mit 4:3 und musste sich in der hektischen Schlussphase doch am Ende mit 4:5 geschlagen geben. Die 1. Halbzeit beendeten die Wormser mit einer 2:1 Führung gegen die von Beginn an robust auftretenden Lauterer. Mit frühzeitigem Stören des gegnerischen Aufbauspiels gelang es in der insgesamt ausgeglichenen Partie mitzuhalten und sich sogar die besseren Chancen zu erspielen. In der 2. Hälfte ließen unsere Kräfte nach und die kämpferisch starken Lauterer gewannen mehr und mehr die Feldüberlegenheit. Dadurch ergab sich jedoch Raum für schnelle Konter. In mehreren Situationen konnten Wormser Spieler in Soloaktionen mit starker Ballführung in Richtung gegnerischem Torvordringen und dort meist nur mit unfairen Mitteln gestoppt werden. Erst spät wurde dies mit einer Zeitstrafe für einen Lauterer Spieler geahndet. Nachdem Sebastian Frenzel den Ball am vor ihm liegenden Torwart zu 4:3 vorbei ins Tor schob, schien das Spiel gelaufen. Während die Lauterer wieder komplett waren, spielten die Wormser, nach einer fragwürdigen Schiedsrichterentscheidung noch in Unterzahl. Durch einen für jeden sichtbaren hohen Pass eines Lauterer Spielers, konnte die Heimmannschaft ausgleichen und kurz vor Schluss sogar noch den Siegtreffer erzielen.






Die 1. Mannschaft der Herren, gewinnt  am 28.11.2015in BIZ-Halle 3:2 gegen TFC Ludwigshafen 

Die Hockey Herren der TG Worms zeigten ihren Zuschauern eine Partie, die an Spannung kaum zu überbieten war.   Die Wormser kontrollierten von Beginn an das Spiel und kombinierten gut in den eigenen Reihen. Nach einer Strafecken Variante, konnte der Ludwigshafener Spieler den Ball nur noch mit dem Fuß auf der Torlinie stoppen. Den fälligen 7-Meter verwandelte Christian Decker zur 1:0 Führung.   Kurz darauf gelang dem TFC mit ihrer ersten Chance der 1:1 Ausgleich. Die TGWler machten weiter Druck und scheiterten bis zur Halbzeit drei mal am Pfosten. Das Spiel hätte, mit etwas mehr Glück, schon in der Halbzeit entschieden sein können.   Im zweiten Durchgang gaben die Hausherren weiter den Ton an und standen auch defensiv sehr gut, so dass der TFC nur selten gefährlich vor das Wormser Tor kam.   Trotz allem waren es die Ludwigshafener, die mit einer einzigen Strafecke überraschend mit  2:1 in Führung gehen konnten. Die TGWler rannten weiter an und erneut verhinderte der Pfosten den Ausgleich. Auch mehrere Strafecken brachten nicht den gewünschten Erfolg. Wenige Minuten vor Schluss versuchten die Wormser noch das Unentschieden zu retten und setzten den Gegner nun sofort unter Druck. Eineinhalb Minuten vor Schluß konnte Christian Decker nur noch per Foul am Torschuss gehindert werden. Den zweiten 7-Meter verwandelte der Gefoulte zum 2:2 Ausgleich.   Die Wormser versuchten in der letzten Minute noch einmal alles, um das Spiel sogar noch zu gewinnen. Ganze vier Sekunden vor Schluss donnerte Spielertrainer Matthias Krafczyck nach einem Abschlag den Ball noch einmal über den ganzen Platz direkt in den gegnerischen Schusskreis. Christian Decker stand goldrichtig und traf eine halbe Sekunde vor Abpfiff zum nicht mehr für möglich gehaltenen 3:2 Siegtreffer.   Die Wormser zeigten ihre bisher beste Leistung. Die Partie hätte vom Spielverlauf her allerdings mit vier oder fünf Toren Unterschied ausgehen müssen. Trotz des last minute Tores, war der Sieg mehr als verdient.   Durch den dritten Sieg im dritten Spiel führen die Wormser weiterhin die Tabelle an und müssen am Samstag nun zum stärksten Gegner der Liga, der TSG Kaiserslautern.   Es spielten: Patrick Enzian, Matthias Krafczyck, Tobias Krafczyck, Marcel Krämer, Christopher Koch, Sebastian Frenzel, Thorben Frey, Johannes Steuer, Christian Decker(3)


15.11.2015 Sieg der TGW-Herren I gegen RW Koblenz mit 4:2

Die Hockeyherren der TG Worms bestritten am Sonntag ihr 2. Saisonspiel gegen Rot-Weiss Koblenz. Die Wormser mussten auf die beiden Stammkräfte Christian Decker und Pascal Krämer verzichten. Die Gastgeber aus Koblenz kamen besser als die Wormser in die Partie und gingen nach wenigen Minuten bereits 1:0 in Führung. Mitte der ersten Halbzeit übernahmen die Wormser die Kontrolle des Spiels. Folgerichtig konnte Tobias Krafczyck zum 1:1 noch vor der Halbzeitpause ausgleichen. 

Deutlich konzentrierter kamen die Wormser Herren aus der Pause und gingen durch eine verwandelte kurze Ecke wiederum durch Tobias Krafczyck mit 2:1 in Führung. Nachdem die Koblenzer noch einmal zum 2:2 ausgleichen konnten diktierten die Nibelungenstädter die letzten 20 Minuten des Spiels. Nach dem 3:2 durch Matthias Krafczyck, konnte Thorben Frey nach einer sehr sehenswerten Passkombination den 4:2 Endstand erzielen.
Insgesamt zeigten die Wormser eine gute Partie, aber hatten große Probleme bei ihrer Chancenverwertung. Nach 2 Auswärtssiegen zu Saisonbeginn stehen sie an der Tabellenspitze. Am Samstag spielen die Wormser ihr erstes Heimspiel um 17 Uhr im BIZ gegen die 2. Mannschaft des TFC Ludwigshafen.
Es spielten: Patrick Enzian, Matthias Krafczyck (1), Tobias Krafczyck (2), Christopher Koch, Christian Koenen, Sebastian Frenzel, Johannes Steuer, Marcel Krämer, Thorben Frey (1)





15.11.2015 Auftagsieg in der Hallensaison 2015/2016 beim Kreuznacher HC mit 2:0

Die Hockey Herren der TG Worms bezwangen  im ersten Saisonspiel in der Halle den Kreuznacher HC III mit 2:0. Die TGWler kontrollierten von Beginn an die Partie. Der KHC stand sehr tief und machte es den TGWlern nicht leicht, vor das gegnerische Tor zu kommen.

Christian Decker nutzte gleich nach wenigen Minuten, nach Vorlage von Thorben Frey, die erste Chance zur 1:0 Führung. Kurze Zeit später erhöhte Fabian Rickenbach per Strafecke auf 2:0. Die Kreuznacher hatten per 7-Meter die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, Ersatzkeeper Florian Maas konnte den Schuß jedoch parieren. Kurz vor der Halbzeit scheiterte Christian Decker noch einmal am Pfosten. Im zweiten Durchgang hatten die Wormser weiterhin mehr Spielanteile, als der Gegner. Die Torchancen, die sich ergaben wurden allerdings zu leichtsinnig vergeben. Da die TGWler ebenfalls defensiv sehr gut standen, hatte der KHC, bis auf eine Strafecke, keine nennenswerten Torchancen mehr.

Trotz des ungewöhnlich niedrigen Hallen Ergebnisses, zeigten die Wormser eine gute Leistung und kombinierten streckenweise gut durch die gegnerische Abwehr. Einzig die Chancenverwertung hätte besser sein müssen.

Vor allem Ersatztorwart Florian Maas zeigte eine gute Leistung und hielt seinen Kasten das ganze Spiel über sauber. Es spielten: Florian Maas, Johannes Steuer, Matthias Krafczyck, Tobias Krafczyck, Marcel Krämer, Pascal Krämer, Christopher Koch, Fabian Rickenbach(1), Thorben Frey, Christian Decker(1)