Info

Ich wünsche mir viele konstruktive Vorschläge für den weiteren Ausbau der Seite. 

Wolfgang


                    



 
Saison 2015 / 2016
 
 

TGWler holen Herbstmeisterschaft 11.10.2015

Die Hockey Herren der TG Worms haben nach einem perfekten Spielwochenende das Maximum herausgeholt und sind mit sechs Siegen aus sechs Spielen Herbstmeister. Kreuznacher HC II – TG Worms Am Samstag Abend um 18.00 Uhr mussten die Wormser bei der Regionalliga Reserve des Kreuznacher HC antreten. Zu Beginn war die Partie relativ ausgeglichen. Kreuznach konnte nach etwa zehn Minuten durch einen verdeckten Rückhandschuss mit 1:0 in Führung gehen. Nur kurze Zeit später gelang Janis Heyne per Strafecke der wichtige Ausgleich zum 1:1. Danach waren die TGWler spielbestimmend, Thorben Frey erzielte die 2:1 Führung. Der KHC hatte nur noch eine nennenswerte Chance bis zur Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang waren die TGWler nun klar die bessere Mannschaft und hatten die Kreuznacher gut im Griff. Trotz allem dauerte es relativ lange, ehe Thorben Frey die Wormser mit seinem zweiten Treffer, etwa zehn Minuten vor Schluß, mit 3:1 in Führung brachte. Bis dahin kam der Gegner zwar nicht zwingend vor das Tor der Wormser, doch hatte der KHC durchaus die Qualität, um mit einer einzigen Chance den Ausgleich zu erzielen. Kurz vor Schluß hatte Alexander Adolf sogar noch das 4:1 auf dem Schläger, verfehlte allerdings knapp das Tor. Die Wormser nehmen verdient die Punkte mit aus Kreuznach, da sie spätestens nach dem Ausgleich die bessere Mannschaft waren und so gut wie keine Torchancen des Gegners zuließen.

TG Worms – HTC Neunkirchen

Am Sonntag mittag um 13.00 Uhr kam es zum bisherigen Spitzenspiel auf der Jahnwiese. Die TGW empfing den Regionalliga Absteiger aus Neunkirchen. Die Wormser können sich, ab diesem Spiel, durch Fabian Rickenbach verstärken, ein 21 jähriger brasilianischer Nationalspieler, der ab sofort die TGWler unterstützen wird, da er studienbedingt von Mönchengladbach nach Worms gezogen ist. Die Wormser machten gleich von Beginn an Druck und erspielten sich die ersten Torchancen. Eine Strafecke der TGWler konnte der Neunkirchner Keeper auf der Linie parieren. Wie schon am Vortag mussten die Nibelungenstädter erneut einem Rückstand hinterherlaufen, nachdem der HTC mit einer Strafecke die 1:0 Führung erzielen konnte. Die Wormser hatten danach das Spiel weiterhin gut unter Kontrolle, konnten bis zur Pause aber nicht mehr ausgleichen. Im zweiten Durchgang drängten die TGWler auf den Ausgleich und schnürten die Gäste eng in der eigenen Hälfte ein. Janis Heyne gelang per Strafecke der verdiente Ausgleich zum 1:1. Nach einer erneuten Eckenvariante scheiterte Christian Decker am Pfosten. Neuzugang Fabian Rickenwald konnte den Abpraller zur 2:1 Führung verwerten. Nach der Führung agierten die Neunkirchener nun offensiver, um zum Ausgleich zu kommen. Nach einer zweifelhaften Strafecke scheiterte der HTC nun seinerseits am Pfosten. Kurze Zeit später fiel die Entscheidung zu Gunsten der Wormser; Janis Heyne konnte nach einem schnellen Konter die Führung auf 3:1 ausbauen. Bis zum Abpfiff hatten die Gäste aus Neunkirchen nichts mehr entgegen zu setzen. Die Wormser zeigten gegen den HTC Neunkirchen ihre beste Saisonleistung und belohnten sich zu recht mit dem verdienten Sieg. Nach sechs Spielen haben die Wormser mit sechs Siegen das Maximum in der Vorrunde herausgeholt und stellen zudem mit einem Torverhältnis von 25:5 die beste Abwehr und den besten Angriff der Liga. Es spielten: Patrick Enzian, Matthias Krafczyck, Sascha Horn, Johannes Steuer, Christopher Koch, Peter Hoffmann, Pascal Krämer, Marcel Krämer, Tobias Krafczyck, Christian Panzer, Sebastian Schledorn, Sebastian Frenzel, Janis Heyne(3), Thorben Frey(2), Fabian Rickenbach(1), Alexander Adolf, Christian Koenen, Christian Decker Kantersieg gegen Neustadt 4.10.2015 Die Hockey Herren der TGW haben ihre Zielsetzung umgesetzt und mit 9:0 gegen Aufsteiger TSG Neustadt gewonnen. Von Beginn an gaben die Wormser, gegen sehr tief stehende Neustädter, den Ton an und konnten durch zwei schnelle Treffer von Tobias Krafczyck und Janis Heyne bereits früh mit 2:0 in Führung gehen. Danach kamen die TSGler etwas besser ins Spiel und hatten mit einem Pfostenschuß die Chance zum Ausgleich auf dem Schläger. Bis zur Pause erhöhte Sebastian Frenzel auf 3:0, die Partie war somit praktisch entschieden. Im zweiten Durchgang machten die Wormser weiter Druck, um sich ein gutes Torverhältnis zu erspielen. Obwohl die TGWler drückend überlegen waren, dauerte es fast zwanzig Minuten, ehe Janis Heyne auf 4:0 erhöhen konnte. Nachdem ein Neustädter Spieler wegen Tätlichkeit die rote Karte sah und die TSG fortan in Unterzahl spielte, drehten die Wormser noch einmal auf. In den letzten zehn Minuten schraubten die Gastgeber, durch Treffer von Christian Decker, Janis Heyne, Thorben Frey(2) und Alexander Adolf, das Ergebnis auf 9:0 in die Höhe. Trotz des hohen Ergebnisses, waren die Neustädter noch gut bedient, denn die Wormser hatten noch mehrere hundertprozentige Torchancen. Auch der starke Neustädter Torwart verhinderte eine noch höhere Niederlage seiner Mannschaft. Die TGWler haben sich durch den Sieg an die Tabellenspitze gesetzt und führen diese mit drei Punkten Vorsprung auf die Verfolger an. Es spielten: Florian Maas, Patrick Enzian, Kurt Schäfer, Johannes Steuer, Matthias Krafczyck, Fabian Goldbach, Christopher Koch, Sebastian Frenzel(1), Sebastian Schledorn, Tobias Krafczyck(1), Christian Panzer, Thorben Frey(2), Jay Günther, Alexander Adolf(1), Markus Gassem, Janis Heyne(3), Christian Decker(1) Wormser siegen in Kaiserslautern 27.09.2015 Die Hockey Herren der TGW konnten sich beim Aufstiegskonkurrenten TSG Kaiserslautern knapp mit 1:0 durchsetzen. Das Spiel begann relativ ausgeglichen. Die TGWler hatten zunächst etwas die Oberhand, trotzdem hatte die TSG nach etwa zehn Minuten die größte Chance zur Führung auf dem Schläger; Keeper Patrick Enzian konnte den Gegenspieler nur noch per Foul am Torschuss hindern, den fälligen 7-Meter konnte Enzian allerdings parieren. Nur wenige Minuten später scheiterte Janis Heyne nur knapp am Lauterer Torwart, ehe er kurz darauf auf Christian Decker auflegte, der zur 1:0 Führung einschiessen konnte. Die Wormser gingen mit der knappen Führung in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang erhöhten die Lauterer den Druck und drängten die TGWler stark in die eigene Hälfte. Die Wormser tauchten nur noch selten vor dem gegnerischen Tor auf und kamen nicht mehr richtig ins Spiel, trotz allem stand die Verteidigung gut und die TSG vergab zusätzlich noch Chance um Chance. Kurz vor Schluß wäre doch noch fast der Ausgleich gefallen, doch die Strafeckenvariante der Lauterer verfehlte knapp das Wormser Tor. Ein Unentschieden wäre durchaus gerecht gewesen, doch die Wormser nehmen gerne die wichtigen drei Punkte aus dem etwas glücklichen Sieg mit nach Hause. Es spielten: Patrick Enzian, Marius Heyne, Peter Hoffmann, Matthias Krafczyck, Johannes Steuer, Sascha Horn, Christopher Koch, Kurt Schäfer, Tobias Krafczyck, Pascal Krämer, Christian Koenen, Sebastian Schledorn, Sebastian Frenzel, Janis Heyne, Alexander Adolf, Thorben Frey, Christian Decker(1) TGWler gewinnen in Ludwigshafen 20.09.2015 Die Hockey Herren der TGW haben das zweite Saisonspiel bei der Reserve des TFC Ludwigshafen mit 5:3 für sich entscheiden können. Der Plan, schon früh in Führung zu gehen, ging auf. Die Wormser waren von Beginn an die bessere Mannschaft und setzten den Gegner unter Druck, so dass Sebastian Schledorn, nach etwa fünf Minuten, nach einem Strafeckenabpraller zum 1:0 einschießen konnte. Der TFC kam im ersten Durchgang nicht ein einziges mal in den Schusskreis der TGW. Janis Heyne erhöhte währenddessen per Strafecke auf 2:0. Das zwischenzeitliche 3:0 von Pascal Krämer wurde von den Schiedsrichtern, wegen einer Regelwidrigkeit, abgepfiffen. Die Entscheidung war allerdings fraglich. Wie bereits vor dem Spiel erwartet versuchte der TFC die Wormser mit permanentem Foulspiel am Spielaufbau zu hindern. Im zweiten Durchgang erspielten sich die TGWler weitere Großchancen. Der starke Ludwigshafener Torhüter verhinderte mehrere Male einen noch höheren Rückstand. Mit einem unglücklichen Eigentor von Sebastian Schledorn verkürzte der TFC aus dem Nichts auf 2:1. Die Wormser zeigten sich nicht beeindruckt und Alexander Adolf konnte, nach Vorarbeit von Christian Decker, zum 3:1 einschießen. Ludwigshafen konnte mit ihrem zweiten Torschuß den erneuten Anschlusstreffer zum 3:2 erzielen. Dem TFC gelang es in dieser Phase mit unfairem Spiel und ständigem Reklamieren, die Wormser aus dem Konzept zu bringen. Auch die wenigen Ludwigshafener Zuschauer verhielten sich sehr unsportlich. Die TGWler schafften es dennoch, wieder zurück ins Spiel zu finden. Alexander Adolf konnte, diesmal nach schönem Pass von Tobias Krafczyck, auf 4:2 erhöhen. Doch kurz darauf trafen auch die Ludwigshafener mit ihrem dritten Torschuß noch einmal zum 4:3. essaymomentMit dem Abpfiff erzielte Janis Heyne, per Strafecke, das 5:3. Unnötigerweise stand das Spiel im zweiten Durchgang, wie vorher befürchtet, doch noch einmal kurzzeitig auf der Kippe, obwohl der TFC spielerisch nicht den Hauch einer Chance hatte. Am Ende setzte sich allerdings die klare Überlegenheit der Wormser durch. Es spielten: Marius Heyne, Matthias Krafczyck, Johannes Steuer, Sascha Horn, Peter Hoffmann, Christian Panzer, Christian Koenen, Tobias Krafczyck, Pascal Krämer, Sebastian Schledorn(1), Janis Heyne(2), Alexander Adolf(2), Sebastian Frenzel, Jay Günther, Markus Gassem, Christian Decker TGW’ler starten mit einem Sieg in die Saison 13.09.2015 Die Hockey Herren der TG Worms gewinnen im ersten Saisonspiel gegen den TSV Schott Mainz II mit 4:0. Die Mainzer Mannschaft war um einiges stärker, als noch in der letzten Saison. In der ersten Halbzeit war das Spiel deshalb relativ ausgeglichen. Beide Teams spielten ein hohes Tempo. In den ersten zwanzig Minuten waren die Mainzer etwas aggressiver, als die TGWler, weshalb die Wormser nicht richtig ins Spiel kamen. Torchancen gab es auf beiden Seiten, die jedoch nicht genutzt wurden. So ging es mit 0:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit spielten die Wormser wesentlich besser. Die Mainzer kamen kaum noch über die Mittellinie. Nachdem Thorben Frey den Pfosten traf, konnte Sebastian Schledorn, nach Vorlage von Tobias Krafczyck, die 1:0 Führung erzielen. Nur wenige Minuten später erhöhte Thorben Frey auf 2:0. Der TSV zeigte sich von den Treffern beeindruckt und kam nicht mehr richtig ins Spiel. Dies nutzen die TGWler aus und Tobias Krafczyck konnte per Strafecke zum 3:0 einschiessen. Janis Heyne traf mit einem sehenswerten Rückhandschuss zum 4:0 Endstand. Nachdem die TGWler nach etwa zwanzig Minuten richtig im Spiel waren, zeigten sie eine spielerisch überzeugende Leistung. Die Mainzer hatten im zweiten Durchgang, bis auf eine Strafecke kurz vor Schluss, nicht einen Schuss aufs Wormser Tor abgegeben. Es spielten: Patrick Enzian, Peter Hoffmann, Matthias Krafczyck, Fabian Goldbach, Johannes Steuer, Sascha Horn, Pascal Krämer, Marcel Krämer, Tobias Krafczyck(1), Sebastian Schledorn(1), Christian Koenen, Sebastian Frenzel, Thorben Frey, Markus Gassem, Janis Heyne(1), Christian Decker Vorschau auf Saison 2015/2016 11.09.2015 Die Hockey Herren der TG Worms starten am Sonntag morgen um 11.00 Uhr mit einem Heimspiel gegen den TSV Schott Mainz II in die neue Oberliga Saison. Nachdem die Wormser als Vize-Meister die letzte Saison beendeten, ist die Zielsetzung klar; der erneute Kampf um die Meisterschaft. Nachdem Speyer in die Regionalliga aufgestiegen ist, ist nun die TSG Kaiserslautern und Absteiger HTC Neunkirchen stärkster Konkurrent in der Liga. Personell konnten sich die TGWler auf zwei Positionen verbessern, der 33 jährige Peter Hoffmann, der vor Jahren für Worms spielte und zwischenzeitlich aus beruflichen Gründen in Wiesbaden gespielt hat ist nun zurückgekehrt und wird die Abwehr verstärken und Tor- und Eckenschütze Janis Heyne, der aus beruflichen Gründen vor einem Jahr die TGW verlassen hat, kann nun auf Grund seines Studiums die gesamte Hinrunde für die Wormser auflaufen .