10.11.2019 TGW Hockey, Herren I – TG Frankenthal II

Die Hockey Herren der TG Worms setzen sich gegen starke Gegner aus Frankenthal mit 8:6 durch und holen gleich die ersten Punkte.

Die TGWler waren von Beginn an hellwach und erwischten den besseren Start. Bereits in der zweiten Minuten konnte Christian Decker, nach Vorlage von Thorben Frey, zur 1:0 Führung einschiessen. Kurz darauf erhöhten die Wormser mit zwei weiteren schnellen Toren von Fabian Bentz zum 3:0. Erst jetzt wurden die Frankenthaler langsam wach und verkürzten mit ihrer ersten Chance zum 3:1.

Die TGWler hielten weiter das Tempo hoch und stellten durch das 4:1 von Thorben Frey den drei Tore Vorsprung wieder her.  Durch zwei Strafecken verkürzten die TGFler zum 4:3, ehe Sebastian Frenzel noch einmal zum 5:3 Pausenstand einschiessen konnte.

Im zweiten Durchgang agierten die Wormser weiterhin kontrolliert und erspielten sich Torchancen.

Fabian Bentz erhöhte zum zwischenzeitlichen 6:3. Danach gewannen die Gäste etwas an Überhand und die TGWler verloren den Faden. In einer Phase von etwa zehn Minuten konnten die TGFler durch drei Tore in Folge die Partie zwei Minuten vor Abpfiff zum 6:6 egalisieren. Danach brachten sich die Gäste selbst um die vermeintlichen Punkte; der Frankenthaler Torhüter wurde wegen Reklamieren zunächst mit einer einminütigen Zeitstrafe und einer grünen Karte bestraft und sah direkt im Anschluss noch die gelbe Karte mit einer fünf Minuten Strafe hinterher. In Unterzahl und ohne Torhüter konnte ein Frankenthaler Spieler einen Torschuss von Thorben Frey nur noch regelwidrig auf der Torlinie klären. Den fälligen 7-Meter verwandelte Peter Klug gegen einen Frankenthaler Feldspieler im Tor souverän zur 7:6 Führung. Im direkten Anschluss konnte Thorben Frey noch einmal zum 8:6 Endstand erhöhen.

Die Wormser zeigten gegen einen starken und erfahrenen Gegner eine gute und solide Leistung und setzten sich am Ende etwas glücklich aber durchaus verdient mit 8:6 durch. Somit holen die TGWler gleich im ersten Spiel drei wichtige Punkte und müssen am nächsten Wochenende zum nächsten schweren Spiel nach Bad Dürkheim.

Es spielten: Tim Bachmann, Patrick Enzian, Matthias Krafczyck, Peter Klug(1), Johannes Steuer, Sebastian Frenzel(1), Oliver Schnerch, Sascha Horn, Fabian Bentz(3), Thorben Frey(2), Christian Decker(1)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach Kategorien suchen
Archive