Nach einer schwachen Vorstellung und personell erneut stark dezimiert, verlieren die 1. Herren ihr erstes Punktspiel in der Regionalliga gegen den Rüsselsheimer RK.

Erneut mussten die Wormser auf eine ganze Menge ihrer Stammkräfte verzichten. Insgesamt standen den TGWlern sieben Spieler nicht zur Verfügung.

Die Wormser begannen wie schon gegen Dürkheim und standen tief in der eigenen Hälfte, um auf Konter zu spielen. Die Rüsselsheimer machten es jedoch besser, als der DHC und kombinierten sicher in den eigenen Reihen.

Nach etwa zehn Minuten erspielte sich der RRK die erste Strafecke nach einem Fehler in der Abwehr. Gleich die erste Chance nutzte der Favorit zur 1:0 Führung. Bis zu Viertelpause kam es auf beiden Seiten zu keinen weiteren Torchancen.

Das zweite Viertel verlief exakt wie das Erste; die Wormser überliessen den Gästen das Spiel und der RRK kombinierte in den eigenen Reihen. Nach einem Fehler im Wormser Spielaufbau, legten die Gäste zum 2:0 nach. Erst gegen Ende des zweiten Viertels setzten die Wormser die Rüsselsheimer früher unter Druck und kamen dadurch besser in die Partie. Zwingende Torchancen konnten sich die TGWler jedoch nicht erspielen.

Im dritten und vierten Viertel stellten die Wormser nun taktisch um und agierten offensiver. Dadurch kamen die Gastgeber zu mehr Spielanteilen. Die Partie entwickelte sich ausgeglichener. Sowohl der RRK, als auch die TGW kamen allerdings zu keinen nennenswerten Torchancen mehr. Sieben Minuten vor Ende nahmen die TGWler Tim Bachmann aus dem Tor und brachten dafür einen zusätzlichen Feldspieler, um noch einmal auf den Anschlusstreffer zu drängen.
Die Rüsselsheimer agierten jedoch zu routiniert und abgeklärt, so dass die Wormser nur noch zu einer guten Chance kurz vor Abpfiff kamen, welche jedoch nicht genutzt werden konnte.

Der personelle Aderlass machte sich an diesem Tag gegen einen sehr guten Gegner zum ersten Mal richtig bemerkbar. Zwar stand die Defensive erneut stabil, da sich die Rüsselsheimer ausser den zwei Toren keine zwingenden Chancen mehr erspielten, doch nach vorne waren die TGWler einfach zu limitiert gegen die starke Rüsselsheimer Abwehr.
So verlieren die Wormser verdient ihre erste Partie in der Regionalliga und verabschieden sich mit acht Punkten in die Hallensaison.

Es spielten: Tim Bachmann, Matthias Krafczyck, Peter Klug, Sascha Horn, Tobias Martin, Johannes Steuer, Jay Günther, Sebastian Frenzel, Nils Keck, Tobias Krafczyck, Janis Heyne, Christian Decker, Kurt Schäfer, Oliver Schnerch, Thorben Frey, Christian Panzer

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach Kategorien suchen
Archive