Die zweiten Hockey-Herren der TG Worms konnten gegen die Reserve vom TFC Ludwigshafen mit 5:2 (2:1) gewinnen und bleiben so dem Aufstiegsfavoriten aus Speyer auf den Fersen. Gleich von Beginn an dominierten die Wormser das Spielgeschehen und gingen schon früh durch Alexander Adolf in Führung, der den Ball nach einem schönen Solo von Dennis Helfert per Direktabnahme verwerten konnte. Ludwigshafen fand danach besser ins Spiel und konnte kurz darauf aufgrund von Abstimmungsfehlern in der Wormser Verteidigung ausgleichen. Dennoch ließen sich die Wormser davon nicht aus der Ruhe bringen und kamen zu weiteren Chancen, die allerdings nicht zum Erfolg führten. Erst im zweiten Viertel konnten Wormser über die erneute Führung jubeln: Einen Schuss von Kurt Schäfer fälschte Alexander Adolf unhaltbar für den Ludwigshafener Torwart ins Tor.

Zur Halbzeit nahm sich „die Zweite“ vor, schnell das nächste Tor nachzulegen, um den Gegner aus Ludwigshafen nicht mehr ins Spiel finden zu lassen. Diese Vorgabe von Trainer René Mathias wurde im dritten Viertel perfekt umgesetzt. Mit dem 3:1 durch A. Adolf, nach guter Vorlage von Jonas Hennrich und einer schönen Direktabnahme zum 4:1, ebenfalls von A. Adolf. Danach schlichen sich aber einige Fehler und Unkonzentriertheiten ein, die die Ludwigshafener durch eine Strafecke zum 4:2 nochmal zurück ins Spiel brachten. Kurz vor Schluss machte Nils Keck allerdings mit einem sehenswerten Treffer alles klar. Damit feierten die zweiten Herren den dritten Sieg im vierten Spiel. Am Sonntag geht es für die Wormser zum Abschluss der Hinrunde zum Topspiel der 1. Verbandsliga gegen den Spitzenreiter aus Speyer.

Es spielten: Maas, Adolf (4), Günther, Helfert, Hennrich, Hofmann, Horn, Jakob, Keck (1), Koenen, Wiens, Martin, Schäfer, Schledorn, Stange

Mit freundlichen Grüßen

Jay Günther

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach Kategorien suchen
Archive