Sa. 25.05.19Dürkheimer HC 2 – HC Speyer 1_:_16:00
So. 26.05.19TSG Kaiserslautern 1 – TG Frankenthal 21:2(0:1)
Fr. 24.05.19TV Alzey 1 – TG Worms 12:1(1:1)
Oberliga – Herren
PlatzToreSpiele
1.TG Worms 11038:825
2.TV Alzey 11024:2616
3.TSG Kaiserslautern 1923:1715
4.Dürkheimer HC 2824:2210
5.TSV SCHOTT Mainz 2921:3210
6.TG Frankenthal 21030:349
7.HC Speyer 188:294
2:1 für Alzey

Erster Matchball verspielt

Die TGWler bestimmten zunächst das Spielgeschehen. Der TVA stand tief in der eigenen Hälfte und die Wormser erspielten sich mehrere gute Chancen. Nach etwa zehn Minuten traf Thorben Frey, nach Hereingabe von Tobias Krafczyck zum 1:0. Christian Decker und Fabian Bentz hatten die Möglichkeit zum 2:0 auf dem Schläger, konnten die Führung jedoch nicht ausbauen. Auch eine Strafecke verfehlte nur knapp den Pfosten. Danach schalteten die TGWler einen Gang zurück und liessen den Ball kontrolliert in den Abwehrreihen laufen, arbeiteten dadurch jedoch auch nicht mehr so druckvoll nach vorne. Nach einem Fehlpass hatten die Alzeyer den Ausgleich auf dem Schläger, verfehlten jedoch knapp das Tor. Wenige Minuten später tauchte der TVA erneut im Kreis der Wormser auf und traf mit der zweiten Torchance zum 1:1 Ausgleich nur wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff.

Im zweiten Durchgang agierten die TGWler zunächst wieder druckvoller und erspielten sich erneut einige gute Einschussmöglichkeiten, die jedoch nicht genutzt wurden. Die Alzeyer hingegen konterten gefährlich und konnten mit der dritten oder vierten guten Chance das zu diesem Zeitpunkt etwas überraschende 2:1 erzielen. Der Rückstand brachte die Wormser aus dem Konzept. Zu unkontrolliert und kopflos drängten die TGWler in der Schlussviertelstunde auf den Ausgleich. Etwa zehn Minuten vor Abpfiff scheiterte Janis Heyne per Strafecke noch einmal am gegnerischen Torhüter. Die Alzeyer tauchten ihrerseits noch einige Male gefährlich vor dem Tor der Wormser auf. Keeper Tim Bachmann verhinderte zweimal einen höheren Rückstand. Gegen Ende half alles kämpfen nicht mehr, der TVA stand defensiv stabil und brachte die Führung letztlich über die Zeit. Auf Grund der starken Schlussphase der Gastgeber war der Sieg der Alzeyer auch nicht unverdient.

Die TGWler kassieren am zehnten Spieltag die erste Niederlage der Saison gegen einen sehr motivierten und engagierten Gegner. Nun müssen die Wormser noch einen Sieg aus den letzten beiden Spielen gegen Speyer und Bad Dürkheim einfahren, vorausgesetzt der Konkurrent aus Kaiserslautern gewinnt alle seiner letzten vier Partien. Gegner im nächsten „Matchball-Spiel“ am 15. Juni ist das Schlusslicht aus Speyer auf der heimischen Jahnwiese.

Es spielten: Tim Bachmann, Matthias Krafczyck, Theo Schäfer, Sascha Horn, Oliver Schnerch, Johannes Steuer, Sebastian Frenzel, Marc Bösel, Fabian Bentz, Tobias Krafczyck, Dominic Marquardt, Martin Eckert, Thorben Frey(1), Nils Keck, Janis Heyne, Christian Decker

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach Kategorien suchen
Archive