Wolfgang Weiler

Vorbereitungsspiele
03.08.2019 10:00- 15:00 Uhr und 04.08.2019 11:00 – 14:00 Uhr
Auf der Jahnwiese

Nach drei Wochen intensiver Vorbereitung treten die 1. und 2. Herren am Wochenende (03.+04.08.2019) auf der heimischen Jahnwiese zu den ersten Testspielen an. An den beiden Tagen werden sich die Wormser mit den Teams des Kreuznacher HC, HC Speyer und dem TV Alzey messen. Das Turnier wird am Samstag von 10-15 Uhr und am Sonntag von 11-14 Uhr stattfinden.

Trainer Rene Mathias zieht vor dem Wochenende ein erstes Fazit: „Die Jungs machen in den Einheiten einen sehr guten Eindruck und versprühen eine enorme Vorfreude auf die anstehende Regionalliga-Saison. Bis zum Saisonstart am 01. September in Frankfurt werden wir in den Trainings und Testspielen allerdings noch richtig Gas geben und an sehr vielen Dingen intensiv arbeiten müssen. Einziger Wermutstropfen bleiben die Ausfälle einiger Leistungsträger aufgrund von Verletzungen und die urlaubsbedingte Abwesenheit.“

Ab dieser Saison wird Routinier Peter Klug neu im Team sein. Er wechselt von der TG Frankenthal nach Worms.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist tgw-hockey-gf-tobias-krafczyck.jpg.

Geschäftsführer Tobias Krafczyck zeigt sich über die neue Personalie hocherfreut: „Wir freuen uns Peter in Worms willkommen zu heißen. Er wird uns mit seiner Erfahrung und seinem Hockeyvermögen extrem weiterhelfen und sind glücklich, dass er den eingeschlagen Weg unseres Vereins unterstützen möchte.“

In den restlichen vier Wochen der Vorbereitung wird das Team noch einige Zusatzeinheiten im athletischen Bereich und am Hockeyschläger absolvieren. Außerdem sind noch einige Testspiele, wie beispielsweise in Leverkusen und Bonn, geplant. Als Ziel gibt Rene Mathias den Klassenerhalt in der Regionalliga aus: „Wir wissen um die Härte in der Regionalliga. Vor allem durch ehemalige deutsche Meister wie den Dürkheimer HC und Rüsselsheimer RK wird die Liga extrem anspruchsvoll sein. Wir kennen allerdings unsere eigenen Stärken und freuen uns riesig uns mit diesen Teams messen zu dürfen!“

Sieg zum Saisonabschluss

Die 1. Herren der TGW kehren mit einem 6:1 Auswärtssieg aus Bad Dürkheim nach Hause.

Da die Wormser an diesem Tag auf mehrere Stammspieler verzichten mussten, traten die TGWler mit einem Mix aus erster und zweiter Mannschaft an.

Von Beginn an gaben die Meister den Ton an und erspielten sich die ersten Chancen gegen die überwiegend aus älteren Spielern bestehende Dürkheimer Mannschaft. Die ersten Torchancen verfehlten noch das Ziel, ehe Janis Heyne per Strafecke zur 1:0 Führung einschiessen konnte. Doch auch die Dürkheimer hatten zu Beginn mit zwei Ecken die Chance auf den Ausgleich, Keeper Patrick Enzian bewahrte seine Mannschaft jedoch vor einem Gegentreffer. Die Wormser hielten das Tempo hoch und erneut war es Heyne, der nach schöner Vorarbeit von Christian Decker zum 2:0 Halbzeitstand erhöhen konnte.

Im zweiten Durchgang agierten die TGWler aufgrund der besseren Kondition nun noch dominanter. Heyne und Oliver Schnerch per 7-Meter schraubten das Ergebnis auf 4:0 in die Höhe.
Fabian Bentz legte kurz darauf zum 5:0 nach und Marc Bösel markierte den Treffer zum 6:0. Per Strafecke kamen die Dürkheimer noch zu ihrem Ehrentreffer zum 6:1.

Die Wormser schliessen die nahezu perfekte Oberliga Saison mit nur einem Unentschieden und einer Niederlage noch einmal mit einem Sieg ab und verabschieden sich nun in die Sommerpause.

Es spielten: Patrick Enzian, Johannes Steuer, Matthias Krafczyck, Oliver Schnerch(1), Tobias Martin, Niklas Wiens, Jay Günther, Niels Keck, Fabian Bentz(1), Sebastian Frenzel, Janis Heyne(3), Christian Panzer, Marc Bösel(1), Christian Decker, Martin Eckert

Volker Baunach hintere Reihe, 3. von rechts

Die Nachricht von Meisterschaft und Aufstieg wird, wie ich soeben erfahren habe, vom Tod unseres langjährigen 1. Mannschaftsspielers der 60er bis in die 80er Jahre Volker Baunach überschattet. Die Beerdigung findet am 24.06.2019 statt. Wir werden sein Andenken bewahren.

Der Vorstand und ehemalige Mitstreiter

Die Hockey Herren der TG Worms setzen sich im letzten Heimspiel standesgemäß mit 4:0 gegen das Schlusslicht aus Speyer durch.

Von Beginn an bestimmten die Gastgeber das Spielgeschehen. Speyer stand tief in der eigenen Hälfte und stellte die Räume gut zu, so dass es zunächst schwierig war vor das gegnerische Tor zu kommen. Nach etwa zehn Minuten fanden die TGWler eine Lücke in der Abwehr und Janis Heyne brachte die Wormser mit 1:0 in Führung. Die Wormser stellten taktisch etwas um und kamen nun zu besseren Chancen. Christian Decker baute die Führung nach schönem Zuspiel von Niels Keck auf 2:0 aus. Aber auch der HC Speyer hatte einige gute Einschussmöglichkeiten, Keeper Tim Bachmann hielt mit zwei Glanzparaden seinen Kasten jedoch sauber. Bis zur Pause erspielten sich die TGWler noch einige Strafecken, konnten jedoch das Ergebnis zunächst nicht weiter ausbauen.

Im zweiten Durchgang dominierten die Wormser weiterhin die Partie. Tobias Krafczyck und Fabian Bentz trafen noch einmal für die TGWler. Das Ergebnis hätte noch mit zwei, drei Toren höher ausfallen müssen, doch die Wormser verwerteten die Chancen nicht mehr konzentriert genug. Alles in allem ein verdienter Sieg, der die ganze Partie über nie wirklich gefährdet war.

Am Sonntag müssen die Wormser zum Saisonfinale zum Zweiten aus Bad Dürkheim.

Es spielten: Tim Bachmann, Matthias Krafczyck, Theo Schäfer, Sascha Horn, Oliver Schnerch, Johannes Steuer, Kurt Schäfer, Jay Günther, Sebastian Frenzel, Marc Bösel, Fabian Bentz(1), Tobias Krafczyck(1), Dominic Marquardt, Nils Keck, Janis Heyne(1), Christian Decker(1)

Nach Kategorien suchen
Archive