TG Worms – Hockey e.V.

Der Förderverein wünscht Eure Unterstützung!

Info:

Berichte, Anregungen, Ideen, Kritik bitte an wolfgang.weiler@tgworms-hockey.de
--------------------------------------
TGW in den Medien

Wormser Zeitung

Nibelungen Kurier

Wormser Wochenblatt

--------------------------------------

Berichte & andere Themen

Count per Day

  • 96482Seitenaufrufe gesamt:
  • 10Seitenaufrufe heute:
  • 49042Besucher gesamt:
  • 4Besucher heute:
  • 1Besucher momentan online:

Gewünschte Eintragung von Terminen bitte per E-Mail melden!

We cannot display this gallery

Sprechen Sie mit dem Geschäftsführer des TG Worms Hockey e.V. und fordern Sie Infos zum geeigneten Bildmaterial an!

Für die Damen aus Worms ging es an diesem Wochenende nach Koblenz. Kurz nach Anpfiff machten  die Wormser Druck  und versuchten in den gegnerischen Kreis zu kommen. Dies gelang ihnen auch und Laura Nalbach, die den Ball ins Tor brachte und damit dass 0:1 erzielte. Mit diesem schnellen Treffer hatten die Koblenz nicht gerechnet und versuchten gegen Druck zu machen. Aber Worms spielte souverän zusammen, schnappte sich den Ball und erzielte nach da. 10 Minuten das 0:2 durch Julia Koch.

Koblenz die sich das nicht bieten ließen und machten erneut gegen Druck. Durch einen ungünstigen Fehlpass der Wormser gelang es Koblenz auf 1:2 und kurz danach auf 2:2 zu erhöhen.

Mit diesem Stand ging es in die Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff versuchten beide Mannschaften weiter Tore zu erzielen und machten es dem jeweils anderen nicht leicht. In der 53. Spielminute gelang es Alexandra Blume durch einen schönen Pass von Silvia Krafczyck auf 2:3 zu erhöhen. Schlussendlich gelang es den Wormsern mit dem letzten Treffer einen glorreichen Sieg mit nach Hause zu nehmen und sich somit auf den 2 Tabellenplatz zu schieben. Das letzte Spiel bestreiten die Damen aus Worms am 16. September um 13 Uhr   gegen Frankenthal auf heimischen Platz.

Es spielten: Julia Kurz (tw), Lina Schäfer, Claudia und Silvia Krafczyck, Pia Schumacher, Laura Nalbach(1), Veronika Dörr, Lena Dietz, Julia Koch (1), Sina Schenk, Alexandra Blume (1),  Sophie Günderoth, Hannah Kehl, Sophie Morgenthaler, Christina Fricker und Sara Liebscher.

TGWler mit maximaler Punkteausbeute

Die 1. Herren der TGW setzen sich mit zwei souveränen Siegen gegen die TG Frankenthal II und die TSG Neustadt an der Tabellenspitze ab.
 
TG Frankenthal II - TG Worms
 
Am Samstag mittag mussten die Wormser bei der Reserve der TG Frankenthal ran. Von Beginn an dominierten die Gäste das Spielgeschehen und liessen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Die Frankenthaler standen tief und versuchten auf Konter zu spielen. Nach mehreren guten Möglichkeiten konnte Christian Decker, nach Vorlage von Janis Heyne, die Wormser mit 1:0 in Führung bringen. Auf Grund der disziplinierten Vorstellung der Nibelungenstädter kamen die Frankenthaler nicht in die Partie und hätten lediglich durch eine Strafecke die Möglichkeit zum Ausgleich gehabt. Doch auch die TGWler hätten kurz vor dem Pausenpfiff mit zwei Ecken in Folge das Spiel frühzeitig entscheiden können, fanden aber nicht den Weg ins gegnerische Tor. So ging es mit der knappen Führung in die Pause.
 
Im zweiten Durchgang drängten die TGWler weiter auf die Entscheidung, vernachlässigten aber weiterhin nicht die Defensive. Nach zwei weiteren verschossenen Ecken, konnte Janis Heyne mit der dritten Ecke der zweiten Halbzeit die Führung auf 2:0 ausbauen. Kurz vor Schluss erhöhte Thomas Hugo noch zum 3:0 Endstand. Die TGF hatte im zweiten Durchgang keine nennenswerten Chancen mehr und war den Wormsern von der ersten Minute an klar unterlegen.

 
TG Worms - TSG Neustadt
 
Am Sonntag morgen wussten die Wormser nicht was sie erwarten würde, doch schnell wurde klar, dass die Neustädter zwar zwei Nationalspieler aus Bangladesch engagiert hatten, allerdings gerade einmal mit der Mindestanzahl von acht Spielern angereist waren. Somit war schon vor dem Spiel klar, dass die Partie nicht allzu schwer für die TGWler werden würde.
Ähnlich engagiert wie am Vortag legten die Wormser trotz allem von der ersten Minute an los und konnten bis zur Halbzeit durch Treffer von Janis Heyne, Thorben Frey, Thomas Hugo(2), Christian Decker, Fabian Bentz(2) und Tobias Krafczyck eine 8:0 Führung herausspielen.
 
Auch im zweiten Durchgang liessen die TGWler nicht nach unten schraubten das Ergebnis bis zum Abpfiff auf 17:0(!) hoch. Thomas Hugo(5), Christian Decker, Marcel Krämer, Fabian Bentz und Janis Heyne trafen in der zweiten Halbzeit für die Wormser. Die TSGler hatten im ganzen Spiel nicht eine einzige Torchance. 
 
Das Spiel war ein Muster ohne Wert und wird von den TGWlern trotz des hohen Ergebnisses nicht überbewertet. Es ist auch nicht sicher, ob die Wormser die Punkte und Tore dauerhaft behalten dürfen, denn sollte die TSG noch eine Partie absagen, wird sie aus der Liga genommen und alle Ergebnisse werden annulliert.
 
Die Wormser bauen nach vier Siegen aus vier Spielen und Null Gegentoren die Führung an der Spitze aus und müssen nun am nächsten Wochenende zum HC Speyer.
 
Es spielten: Tim Bachmann, Patrick Enzian, Johannes Steuer, Matthias Krafczyck, Sebastian Frenzel, Theo Schäfer, Marcel Krämer(1), Tobias Krafczyck(1), Oliver Schnerch, Kurt Schäfer, Thomas Hugo(8),  Marc Bösel, Fabian Bentz(3), Christian Decker(3), Janis Heyne(3), Thorben Frey(1)

Die 1. Herren der TGW besiegen den Absteiger aus der Regionalliga TV Alzey mit 3:0.

Die Alzeyer setzten die Wormser bereits früh unter Druck und versuchten den Spielaufbau der Gastgeber zu unterbinden. Das gelang dem TVA zunächst auch ganz gut, so dass die TGWler im ersten Durchgang nicht so recht in die Partie fanden. Trotzdem konnte Fabian Bentz nach etwa fünfzehn Minuten per Rückhandschuss zum wichtigen 1:0 einschießen. Die Alzeyer hatten zwar etwas mehr Spielanteile, kamen allerdings kaum gefährlich vor das Wormser Tor, was auch an der guten Defensivarbeit der Wormser lag. Kurz vor Halbzeitpfiff hatte der TVA dann doch noch einmal die Chance zum Ausgleich auf dem Schläger, verfehlte das Tor jedoch knapp.

Auch im zweiten Durchgang drängten die Alzeyer zunächst auf den Ausgleichstreffer. Die TGWler standen tief in der eigenen Hälfte und verteidigten die knappe Führung. Nach einem schnellen Konter konnte Thorben Frey, nach Vorlage von Fabian Bentz, die Führung auf 2:0 ausbauen. In den folgenden zehn bis fünfzehn Minuten gelang es den Wormsern nun, ihr gewohntes Offensivspiel aufzuziehen, so dass Janis Heyne zum 3:0 erhöhen konnte. Der TVA erspielte sich noch eine Strafecke, die jedoch ungenutzt blieb. Auch die TGWler hatten kurz vor Schluß noch die ein oder andere gute Chance auf dem Schläger um die Partie sogar noch höher zu entscheiden.

Trotz einer durchwachsenen Leistung fahren die TGWler zum zweiten mal einen souveränen Sieg ein und starten optimal in die neue Saison.

Es spielten: Tim Bachmann, Johannes Steuer, Matthias Krafczyck, Sebastian Frenzel, Theo Schäfer, Marcel Krämer, Tobias Krafczyck, Oliver Schnerch, Kurt Schäfer, Thomas Hugo, Christian Panzer, Marc Bösel, Fabian Bentz(1), Christian Decker, Janis Heyne(1), Thorben Frey(1)

September 2018
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Parkverbot vor der TGW Halle

 

 

 

Liebe Mitglieder und Besucher. Bitte beachten Sie das Parkverbot auf den für die Trainer der Turngemeinde reservierten Plätze.

Peter Trump – Mit dem Hockeyschläger um die Welt

213 Länderspiele · Olympiasieger 1972 · Europapokalsieger 1984 · fünffacher Europameister · zehnfacher deutscher Meister Peter Trump blickt auf eine bewegte und erfolgreiche Zeit als Hockeyspieler zurück.

Peter Trump: Mit dem Hockeyschläger um die Welt Artikelnummer: 3-87629-344-8 von Peter Trump 15,80 € Rheinpfalz Verlag