Berichte & andere Themen

Die Hockey Herren der TG Worms haben ihr Formtief überwunden und setzen sich gegen den Tabellenführer aus Neunkirchen souverän mit 5:2 durch.

Die TGWler erwischten einen guten Start. Nach einem Angriff über links und einer mustergültigen Flanke von Christian Decker, konnte der mitgelaufene Fabian Bentz bereits nach wenigen Minuten zur 1:0 Führung einschießen. Nur kurze Zeit später erhöhte Janis Heyne per „argentinischer Rückhand“ auf 2:0. Die Gäste wirkten sichtlich verunsichert und fanden überhaupt nicht in die Partie. Lediglich mit hart hereingeschlagenen Bällen kam der HTC zu einer Strafecke, die jedoch ungenutzt blieb. Die Wormser machten weiter Druck und nach einem schönen Spielzug und Vorlage von Tobias Krafczyck konnte erneut Fabian Bentz eiskalt auf 3:0 erhöhen.

Bis zur Pause hatten die TGWler noch zwei riesige Chancen, doch einmal klärte eine Feldspieler gerade noch auf der Linie und das andere mal bewahrte die Latte die Gäste vor einem noch höheren Rückstand.

Im zweiten Durchgang versuchten die Gäste durch frühes Pressing, den Anschluss zu erzielen. Die Wormser zogen sich etwas zurück und liessen die Neunkirchner kommen. Nach einem schnellen Konter, verwertete Sascha Horn die daraus resultierende Ecke zum zwischenzeitlichen 4:0. Als das Spiel bereits entschieden war, kam es noch einmal zu einem Schreckmoment für die TGWler; Ein unnötiger Rückhandschlag der Gäste traf Matthias Krafczyck mit voller Wucht am Hinterkopf, so dass die Partie für mehrere Minuten unterbrochen werden musste. Der Spieltertrainer musste ins Krankenhaus, befindet sich aber bereits auf dem Weg der Besserung.

Kurz darauf handelte sich der HTC nach einem Foulspiel eine mehrminütige Zeitstrafe ein. In Überzahl erhöhte Christopher Koch auf 5:0.

Erst in den beiden letzten Spielminuten konnten die Gäste unnötigerweise noch durch zwei schnelle Treffer das Ergebnis auf 5:2 verkürzen.

Die TGWler ziehen nach der bisher besten Saisonleistung mit dem HTC Neunkirchen punktgleich und hätten die Saarländer ohne die beiden Gegentore kurz vor Schluß sogar im Torverhältnis überholen können. Somit haben sich die Wormser im letzten Spiel vor der Hallenrunde eine gute Ausgangslage für die Rückrunde geschaffen.

Es spielten: Tim Bachmann, Patrick Enzian, Matthias Krafczyck, Kurt Schäfer, Johannes Steuer,  Sascha Horn(1),  Sebastian Frenzel, Tobias Krafczyck, Oliver Schnerch, Christopher Koch(1), Marc Bösel, Marcel Krämer, Fabian Bentz(2), Janis Heyne(1), Jay Günther, Christian Decker

Beitrag wird automatisch in die jeweilige Kategorie verschoben: Wednesday October 18th, 2017

Schreibe einen Kommentar

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Sponsoren & Werbepartner – hier könnte auch Ihr Logo stehen!