Bericht Kurt Schäfer Am 10.09 empfing der KHC die TGW bei sich zuhause für das zweite Spiel dieser Feldrunde. Nach einem klaren ersten Sieg gegen Mayen musste Worms heute auf viel Spieler verzichten, da zeitgleich die erste Mannschaft spielte und auch krankheitsbedingt einige Spieler ausfielen. Das Spiel begann und es stellte sich schnell heraus, dass beide Mannschaft ungefähr auf einem Niveau spielen und in der ersten Halbzeit gab es Chancen auf beiden Seiten. In Minute 20 gab es nach einer kurzen Ecke eine Tätigkeit gegen den Wormser Niklas Wiens, die mit einer gelben Karte und einer Zeitstrafe von 5 Minuten bestraft wurde. Es gab weiterhin viele Möglichkeiten von beiden Teams, doch im letzten Viertel wirkten beide Teams zu unkonzentriert, weshalb die erste Halbzeit mit 0:0 endete. Die zweite Halbzeit dagegen startete direkt mit mehr Druck und es wurde klar, dass beide Mannschaften sich nicht mit einem Unentschieden zufrieden geben wollten. Den Anfang machte der KHC, der durch einen schnellen Konter eine Überzahl im Angriff erlangte und dadurch den Wormser Torhüter Florian Maas umspielen konnten, der zuvor Worms oft vor einem Rückstand retten konnte. Nach diesem Treffer wirkte Worms konzentrierte und die Führung für den KHC hielt nicht lange, den bei einer kurzen Ecke stoppte ein Kreuznacher Verteidiger den Ball mit dem Fuß auf der Linie, was den Wormser mit einem sieben Meter die Chance auf den Ausgleich gab. Der sieben Meter wurde von Kurt Schäfer verwandelt, was den Ausgleich für Worms brachte. Wieder war es eine knappe Partie in der der KHC mit einer kurzen Ecke die 2:1 Führung an sich brachte. Worms bekam anschließend nach einem schönen Angriff über rechts auch eine kurze Ecke. Beim rauslaufen stieß einer der KHC Spieler mit dem Wormser Axel Dittmann zusammen, der dadurch bewusstlos auf dem Platz zusammenbrach und erst nach mehreren Minuten wieder ansprechbar war und vom Platz gebracht werden konnte. Mit diesem Ausfall herrschte Unordnung in der Wormser Verteidigung, was der KHC nutzte um auf 3:1 zu erhöhen. Worms gab sich aber noch nicht geschlagen und nach einem Aufbau von Fabian Braun konnte Kurt Schäfer einen Pass zu Dennis Helfert spielen, der auf 3:2 verkürzte. Doch Worms blieb unglücklich und nach einem  Ball gegen das Knie von Niklas Wiens fiel auch der zweite Wormser Spieler aus. Worms wirkte verwirrt und der KHC war jetzt die stärkere Mannschaft was zu 3 schnellen Toren führte und Worms somit 6:2 zurückfiel, was auch der Endstand der Partie war. Worms war sehr enttäuscht, da nach einer eigentlich ausgeglichenen Partie ein sehr klares Endergebnis entstand und zusätzlich mehrere Spieler verletzt wurden, was der Grund für die vielen Tore in der Endphase war. Es spielten: Florian Maas(TW), Fabian Goldbach, Fabian Braun, Axel Dittmann, Lars Thore, Niklas Wiens, Christian Könen, Lukas Guthy, Kurt Schäfer(1), Dennis Helfert(1), Linus Guderjan, Daniel Keilmann, Sven Rolvien, Florian Stange Trainer: Axel Dittmann

Beitrag wird automatisch in die jeweilige Kategorie verschoben: Friday September 29th, 2017

Schreibe einen Kommentar