Die Hockey Herren der TG Worms nehmen nach einem 6:3 Sieg drei Punkte beim Aufsteiger aus Idar-Oberstein mit nach Hause. Spielerisch unterlegene, dafür aber hoch motivierte Gastgeber, sowie ein ungewohnter Fussballkunstrasen machten den Wormsern zunächst das Leben schwer. Die TGWler fanden in der ersten Halbzeit nicht  ins Spiel und waren nicht richtig auf dem Platz. Idar hatte durch Konter sogar die besseren Chancen und hätte auch das 1:0 machen können. Sebastian Frenzel und Marcel Krämer brachten ihre Mannschaft stattdessen im Anschluss mit 2:0 in Führung. Dann konnte der SC, erneut nach einem Konter, zum 2:1 verkürzen. Durch die sehr defensiv ausgerichteten Gäste war es oftmals sehr eng im Schußkreis, weshalb es im ersten Durchgang schwierig war, klare Torchancen heraus zu spielen. In der zweiten Halbzeit waren die Wormser präsenter und liessen den Ball besser in den eigenen Reihen laufen. Innerhalb von etwa zehn Minuten bauten die Wormser durch einen Treffer von Sebastian Frenzel und zwei weiteren Toren von Christian Decker die Führung auf 5:1 aus. Idar ließ sich jedoch nicht hängen und konnte noch einmal zum 5:2 verkürzen. Neuzugang Fabian Bentz erhöhte noch einmal auf 6:2, ehe der SC per 7-Meter den Treffer zum 6:3 Endstand markieren konnte. Insgesamt lieferten die Wormser an diesem Tag eine sehr schwache Vorstellung ab. Hätte Idar ihre Konterchancen besser genutzt, hätte die Partie auch durchaus sehr knapp ausgehen können. Insofern sind die Wormser mit dem Ergebnis im Nachhinein nicht unzufrieden, müssen für den Doppelspieltag am nächsten Wochenende jedoch noch eine Schippe drauflegen. Es spielten: Tim Bachmann, Matthias Krafczyck, Theo Schäfer, Peter Hoffmann, Johannes Steuer,  Sascha Horn,  Sebastian Frenzel (2), Tobias Krafczyck, Oliver Schnerch, Christopher Koch, Marc Bösel, Marcel Krämer(1), Fabian Bentz(1), Christian Decker(2)  

Beitrag wird automatisch in die jeweilige Kategorie verschoben: Wednesday September 27th, 2017

Schreibe einen Kommentar