Im vorletzten Spiel hat es endlich geklappt. Nach einer erneut überzeugenden Leistung belohnen sich die TGWler am vorletzten Spieltag mit einem 2:1 Auswärtssieg in Wiesbaden. Da der SC 80 Frankfurt II mit 3:0 zu Hause gegen Ludwigshafen gewinnen konnte, sind die Wormser trotz des Sieges allerdings definitiv abgestiegen. Ohne die Langzeitverletzten Pascal Krämer, Marcel Krämer und Martin Eckert, sowie ohne Johannes Steuer, Fabian Rickenbach, Peter Hofmann und Christopher Koch mussten die TGWler personell geschwächt nach Wiesbaden fahren. Theo Schäfer, Alexander Adolf und Christian Panzer rückten aus der zweiten Mannschaft auf und ersetzten die fehlenden Stammkräfte. Die erste Halbzeit war relativ ausgeglichen, der WTHC erspielte sich aber die ein oder andere gute Torchance und konnte nach etwa dreizehn Minuten zur 1:0 Führung einschießen. Die Wormser hielten gut dagegen, konnten sich aber im ersten Durchgang keine zwingenden Chancen erarbeiten. Nach der Halbzeitpause kamen die TGWler, wie schon öfters in dieser Runde, besser ins Spiel. Die Wormser dominierten nun die Partie und erspielten sich mehrere richtig gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Nachdem ein Wiesbadener Abwehrspieler einen Torschuss von Thorben Frey nur noch mit dem Körper verteidigen konnte, verwandelte Christian Decker den fälligen 7-Meter zum 1:1 Ausgleich. Der WTHC wirkte sichtlich angeschlagen und fand nicht mehr richtig ins Spiel. Erneut Christian Decker erzielte nach einem Konter etwa fünf Minuten vor Schluß den Treffer zur 2:1 Führung. Erst jetzt stemmten sich die Wiesbadener gegen die drohende Niederlage. Die TGWler verteidigten jedoch gut und ließen hinten nichts mehr anbrennen. Endlich haben sich die TGWler, nach einer erneut guten Leistung, mit einem Sieg belohnt. Leider jedoch zu spät, denn nach dem Erfolg des SC 80 II sind die Hessen mit vier Punkten Vorsprung einen Spieltag vor Ende nicht mehr einzuholen. Es spielten: Patrick Enzian, Tim Bachmann, Theo Schäfer, Matthias Krafczyck, Sebastian Schledorn, Oliver Schnerch, Sascha Horn, Sebastian Frenzel, Christian Panzer, Christian Koenen, Tobias Krafczyck, Markus Gassem, Alexander Adolf, Thorben Frey, Marc Bösel, Christian Decker(2)  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach Kategorien suchen
Archive