Am 03.09 empfing TG Worms die Mannschaft aus Mayen für das erste Spiel nach dem Aufstieg, bei wunderschönem Wetter trafen sich die Teams für ein erstes Kräftemessen. Das Spiel begann, Worms übernahm schnell die Kontrolle und es wurden die ersten Chancen heraus gespielt, aber Mayen verteidigte gut und Worms konnte weder die Angriffe noch die kurzen Ecken nutzen, weshalb es vorerst bei 0:0 blieb. Worms blieb weiterhin dominant, doch Mayen hielt dagegen und konnte mit einem langen Schlag aus der Verteidigung den Sturm anspielen, Worms wirkte unvorbereitet und Mayen konnte mit einem Schlag in das kurze Eck die Führung erlangen. Worms ließ aber nicht locker und machte weiterhin Druck auf das Tor von Mayen und schaffte es durch Jay Günther zu einem schnellen Ausgleich. Wieder übernahm Worms die Kontrolle und wurde konstanter vor dem Tor, was dazu führte dass Worms vor der Halbzeit noch auf 3:1 erhöhen konnte durch Tore von Christian Könen und Marc Bösel. Nach der Halbzeit blieb Worms sehr drückend und spielte sich gefährliche Chancen raus und konnte so schnell auf 4:1 erhöhen durch einen Torschuss von Fabian Braun. Mayen spielte nur noch in der eigenen Hälfte und konnte sich nur mit Schlägen oder Schlenzbällen aus der Verteidigung befreien was Worms weiter ausnutzte um sich Chancen heraus zuspielen. Als nächstes traf Oli Schnerch zum 5:1 und Worms blieb weiterhin vor dem Schusskreis von Mayen was dann zum 6:1 führte durch Sascha Horn. In der Endphase blieb Worms nicht mehr konzentriert, was vorallem an dem klaren Ergebnis lag, doch Fabian Braun konnte mit seinem zweiten Treffer das Endergebnis von 7:1 schießen und damit den ersten Sieg von Worms perfekt machen. Das Fazit von den Trainern Matze Krafzyck und Axel Dittmann war positiv, jedoch auch etwas kritisch vorallem bei dem Gegentreffer von Mayen. Alles in allem spielte Worms ein starkes erstes Spiel und bewies direkt, dass sie nach dem Aufstieg in letzten Jahr auch in dieser Liga mitspielen können. Es spielten: Marius Heyne, Florian Maas, Tobias Martin, Sascha Horn(1), Niklas Wiens, Fabian Goldbach, Theo Schäfer, Kurt Schäfer, Oli Schnerch(1), Dennis Helfert, Lars Thore, Linus Guderjan, Marc Bösel(1), Fabian Braun(2), Jay Günther(1), Christian Könen(1) Trainer: Matthias Krafzyck, Axel Dittmann

Beitrag wird automatisch in die jeweilige Kategorie verschoben: Monday January 1st, 2018

Schreibe einen Kommentar