Nach einem 4:1 Auswärtssieg beim Schlusslicht aus Mainz beenden die TGWler die Hallen Saison auf dem dritten Platz.

Der TSV lief mit einer komplett jungen und motivierten Mannschaft auf und machte den Wormsern zunächst das Leben schwer. Viele Unkonzentriertheiten ließen kein wirklich gutes Spiel zustande kommen. Nach etwa zehn Minuten hatten die Mainzer mit einem Pfostenschuss sogar die bis dato best Chance der Partie auf dem Schläger. Im Gegenzug erspielten sich die TGWler durch Johannes Steuer eine Strafecke, die Christian Decker zur 1:0 Führung verwerten konnte. Nur kurz darauf glichen die TSVler nach einem schnellen Konter zum 1:1 aus. Kurz vor der Halbzeitpause brachte Fabian Bentz die TGWler erneut mit 2:1 in Führung.

Im zweiten Durchgang drängten die Gastgeber auf den Ausgleich und forderten die Wormser Abwehr, die an diesem Tag nicht ganz so perfekt agierte wie in den letzten Partien. Nachdem die Schottler mehrere Strafecken nicht zum Ausgleich nutzten konnten und auch nach zweimaliger Überzahl nicht zum Torerfolg kamen, baute Christian Decker, nach schöner Vorlage von Fabian Bentz, die Führung auf 3:1 aus. Acht Minuten vor Schluß wechselten die Mainzer ihren Torhüter nun gegen einen zusätzlichen Feldspieler aus. Nur wenige Sekunden später hätte Decker alles klar machen können, scheiterte jedoch trotz leerem Tor am Pfosten. Die TGWler zogen sich nun tief zurück und machten hinten dicht. Die TSVler fanden bis zum Abpfiff keine Lücke mehr und mussten kurz vor Schluss noch den Treffer zum 4:1 Endstand von Janis Heyne hinnehmen.

Trotz einer durchwachsenen Leistung setzte sich an diesem Tag letztlich die Erfahrung durch und somit konnten sich die Wormser durch die Niederlagen von Dürkheim und Neunkirchen noch auf den dritten Tabellenplatz vorschieben.

Es spielten: Tim Bachmann, Matthias Krafczyck, Sebastian Schledorn, Johannes Steuer, Sebastian Frenzel, Thorben Frey, Janis Heyne(1), Theo Schäfer, Fabian Bentz(1), Christian Decker(2)

Nach Kategorien suchen
Archive