Man könnte durchaus sagen, es läuft in der Jugendarbeit der TG Worms Hockeyabteilung. Vor allem bei den Kleinsten jagt ein Erfolg den nächsten. So schneiden die Minis nicht nur bei vielen Turnieren, wie dem heimischen Drachenturnier, dem Frankenthaler Franky-Cup und nicht zu vergessen der Rheinhessenmeisterschaft sehr gut ab, sondern sie werden sogar immer mehr. Die Anzahl der Kinder, die durchschnittlich das Training besuchen, hat sich im vergangenen Jahr von etwa zehn auf zwanzig verdoppelt. Deshalb entschied der Verein auch kürzlich, die Minis als offizielle Mannschaft zu melden. Nun können die kleinen Drachen nicht nur an Freundschaftsturnieren teilnehmen, sondern auch an Spieltagen, die der Landesverband ausrichtet. Doch mit dem großen Zuwachs kommt auch ein Problem: Jeder Anfänger braucht zum Mitmachen natürlich einen Schläger. Aber woher damit? Mittlerweile gibt es auch dafür eine Lösung. Mit Claudia Carpentier, Frank Niederhöfer und Kirsten Weiß, von der CNW Immobilien GmbH haben sich drei sehr engagierte Sponsoren gefunden, welche die Minis mit mehreren brandneuen Schlägern und einer Tasche für die Trainingsbälle unterstützen. Die Kooperation kam durch Frank Niederhöfer zustande, der schon seit langer Zeit Teil des Vereins ist und in der Eltern- und Seniorenmannschaft „Die Kreuzlahmen“ spielt. Dort spielt er zusammen mit Markus Konrad, einem der Trainer der Minis, der von dem Schlägermangel berichtete. Und so ist das eben bei der TG Worms. Man kennt, schätzt und hilft sich untereinander. Die Minis und ihre Trainer Sven Rolvien, Markus Konrad und Daniel Keilmann bedanken sich herzlich bei der CNW Immobilien GmbH.

Wenn auch Ihr Kind Interesse am Hockey hat, dann besuchen Sie uns doch mal! Alle Infos und Kontakte finden Sie unter tgworms-hockey.de