Info:

Berichte, Anregungen, Ideen, Kritik bitte an wolfgang.weiler@tgworms-hockey.de

TG Worms – Hockey – Medien-Spiegel
Berichte & andere Themen

Für die Damen aus Worms ging es an diesem Wochenende zu dem Tabellenführer Neunkirchen ins Saarland. Dort musste die TGW gegen Neunkirchen und gegen Kaiserlautern spielen. Gegen Neunkirchen mussten die Damen aus Worms zuerst ran und spielten von Beginn an ein gutes Spiel mit Aussichten zum verdienten ersten Punkt. Doch auch Neunkirchen wollte weitere Punkte holen und erzielte nach mehreren Angriffen beider Mannschaften in der 17. Spielminute das 0:1 und damit den Halbzeitstand. 

Nach Wiederanpfiff war es Worms, die zum gegen Konter ansetzten und in der 8. Spielminute durch Sina Schenk zum Ausgleich kamen. Nun waren die Wormser nicht weit vom ersten Punkt dran und machten Druck so gut sie konnten. Aber Neunkirchen schaffte es den Wormsern einen Strich durch die Rechnung zu machen und erzielte einen weiteren Treffer in der 13. Spielminute und somit das Endergebnis 1:2.  Bei dem zweiten Spiel gegen Kaiserslautern taten sich die Wormser von Beginn an schwer und das Tore schießen ging bereits nach 2 Minuten los. Die Lauterer schossen ein Tor nach dem anderen und ließen den Wormsern bis nach der Halbzeit keine Chance zum Ausgleich. Nach der Halbzeit versuchte Worms wieder ranzukommen doch Lautern war, durch den nicht vorhandenen Torhüter eine Dame mehr auf dem Feld, was es den Wormsern nicht einfacher machte. So spielten die Gegner einen Ball nach dem nächsten und erzielten bis zur 15. Spielminute zwei weitere Tore. In der 15. Spielminute war es erneut Sina Schenk, die an diesem Tag die Wormser wieder etwas ermutigte aber leider reichte es zum Sieg nicht aus und Worms verlor nach zwei weiteren Toren das Spiel mit dem Endstand 1:7. Nun haben die Wormser etwas Pause, können nochmal in sich gehen und vielleicht klappt es mit dem Punkte holen bei den letzten zwei Spielen am 16.Februar in Bad Dürkheim. 

Aber Neunkirchen schaffte es den Wormsern einen Strich durch die Rechnung zu machen und erzielte einen weiteren Treffer in der 13. Spielminute und somit das Endergebnis 1:2.  Bei dem zweiten Spiel gegen Kaiserslautern taten sich die Wormser von Beginn an schwer und das Tore schießen ging bereits nach 2 Minuten los. Die Lauterer schossen ein Tor nach dem anderen und ließen den Wormsern bis nach der Halbzeit keine Chance zum Ausgleich. Nach der Halbzeit versuchte Worms wieder ranzukommen doch Lautern war, durch den nicht vorhandenen Torhüter eine Dame mehr auf dem Feld, was es den Wormsern nicht einfacher machte. So spielten die Gegner einen Ball nach dem nächsten und erzielten bis zur 15. Spielminute zwei weitere Tore. In der 15. Spielminute war es erneut Sina Schenk, die an diesem Tag die Wormser wieder etwas ermutigte aber leider reichte es zum Sieg nicht aus und Worms verlor nach zwei weiteren Toren das Spiel mit dem Endstand 1:7. Nun haben die Wormser etwas Pause, können nochmal in sich gehen und vielleicht klappt es mit dem Punkte holen bei den letzten zwei Spielen am 16. Februar in Bad Dürkheim. 

Nach Wiederanpfiff war es Worms, die zum gegen Konter ansetzten und in der 8. Spielminute durch Sina Schenk zum Ausgleich kamen. Nun waren die Wormser nicht weit vom ersten Punkt dran und machten Druck so gut sie konnten. Aber Neunkirchen schaffte es den Wormsern einen Strich durch die Rechnung zu machen und erzielte einen weiteren Treffer in der 13. Spielminute und somit das Endergebnis 1:2.  Bei dem zweiten Spiel gegen Kaiserslautern taten sich die Wormser von Beginn an schwer und das Tore schießen ging bereits nach 2 Minuten los. Die Lauterer schossen ein Tor nach dem anderen und ließen den Wormsern bis nach der Halbzeit keine Chance zum Ausgleich. Nach der Halbzeit versuchte Worms wieder ranzukommen doch Lautern war, durch den nicht vorhandenen Torhüter eine Dame mehr auf dem Feld, was es den Wormsern nicht einfacher machte. So spielten die Gegner einen Ball nach dem nächsten und erzielten bis zur 15. Spielminute zwei weitere Tore. In der 15. Spielminute war es erneut Sina Schenk, die an diesem Tag die Wormser wieder etwas ermutigte aber leider reichte es zum Sieg nicht aus und Worms verlor nach zwei weiteren Toren das Spiel mit dem Endstand 1:7. Nun haben die Wormser etwas Pause, können nochmal in sich gehen und vielleicht klappt es mit dem Punkte holen bei den letzten zwei Spielen am 16.Februar in Bad Dürkheim. 

Aber Neunkirchen schaffte es den Wormsern einen Strich durch die Rechnung zu machen und erzielte einen weiteren Treffer in der 13. Spielminute und somit das Endergebnis 1:2.  Bei dem zweiten Spiel gegen Kaiserslautern taten sich die Wormser von Beginn an schwer und das Tore schießen ging bereits nach 2 Minuten los. Die Lauterer schossen ein Tor nach dem anderen und ließen den Wormsern bis nach der Halbzeit keine Chance zum Ausgleich. Nach der Halbzeit versuchte Worms wieder ranzukommen doch Lautern war, durch den nicht vorhandenen Torhüter eine Dame mehr auf dem Feld, was es den Wormsern nicht einfacher machte. So spielten die Gegner einen Ball nach dem nächsten und erzielten bis zur 15. Spielminute zwei weitere Tore. In der 15. Spielminute war es erneut Sina Schenk, die an diesem Tag die Wormser wieder etwas ermutigte aber leider reichte es zum Sieg nicht aus und Worms verlor nach zwei weiteren Toren das Spiel mit dem Endstand 1:7. Nun haben die Wormser etwas Pause, können nochmal in sich gehen und vielleicht klappt es mit dem Punkte holen bei den letzten zwei Spielen am 16.Februar in Bad Dürkheim. 

Es spielten: Alexandra Blume(TW), Silvia Krafczyck, Sina Schenk (2), Sara Liebscher, Marie Stenger, Veronika Dörr, Hannah Kehl, Leticia Feinermann, Laura Nalbach und Kirsten Kulzer.

Beitrag wird automatisch in die jeweilige Kategorie verschoben: Thursday January 3rd, 2019