Für die Damen aus Worms ging es im neuen Jahr gegen die Damen aus Frankenthal. Die Frankenthalerinnen, die auf dem zweiten Tabellenplatz stehen  machten von Anfang an Druck und schafften es bereits in der 1. Spielminute in Führung zu gehen. Worms, das auf dem letzten Tabellenplatz steht, wusste dass Frankenthal kein leichter Gegner sein wird, doch man nicht mit einem so schnelleren Tor gerechnet. Aber Worms versuchte sich wieder zusammenzureißen und weiter zu spielen. Frankenthal jedoch machte es den Wormsern schwer und erzielte nach zwei kurzen Ecken in der 4. Spielminute das 0:2. Die Wormser ärgerten sich zwar über diese Tore aber zeigten den Frankenthaler in der 11. und 12. Spielminute durch kurze Ecken, dass sie nicht nachlassen und dranbleiben. Frankenthal, merkte den Wiederstand der Wormser, versuchte jedoch weiter Tore zu schießen. Bis zur 25. Spielminute gelang es ihnen nicht Tore zu schießen, da die Abwehr und die Torhüterin von Worms gut aufpassten und die Bälle abfingen. Kurz vor Abpfiff, in der 29. Spielminute schafften die Frankenthaler den Ball ins Tor zu schießen und damit den Halbzeit Stand 0:3. Nach Wiederanpfiff kamen die Wormser nicht ins Spiel und machten viele Fehler, die die Frankenthaler ausnutzen. Direkt in der 3. Spieleminute gab es eine kurze Ecke für Frankenthal, die allerdings gut von den Wormsern abgelaufen wurde. Frankenthal ließ jedoch nicht locker und schoss in der 16. Spielminute erneut durch eine kurze Ecke das 0:4. Worms, denen nichts anderes übrigblieb als weiter zu spielen und durchzuhalten nahm sich den Ball und versuchte über die Bande in den gegnerischen Kreis zu gelangen. Doch Frankenthal, die den Wormsern durch schnelle und clevere Ballführung Druck machten erzielte ein Tor nach dem anderen.  Worms nahm daraufhin eine weitere zweiminütige Auszeit um die Taktik erneut zu besprechen. Nach dieser Auszeit stellten die Wormser sich defensiver und enger zusammen. Ein Fehlpass von den Frankenthalern gab den die Chance aufzuholen und sie nutzen diese und erzielten eine kurze Ecke. Diese wurde durch einen schönen Schlenzer in der 20.Spielminute von Wibke Engelberg erfolgreich verwandelt. Nach diesem Treffer traten die Damen aus Worms etwas positiver auf und fingen ein Ball nach dem anderen ab. Doch die Abwehr der Frankenthaler, die gut besetzt war, ließ die Schläger nicht vom Boden, schnappten den Wormsern den Ball weg und erzielten in der 28. Und 30. Spielminute das 8:0 und das 9:0. Am Ende lässt sich sagen, dass die Wormser es sehr schwer hatten gegen Frankenthal, der eine oder andere Pfiff der Schiedsrichter nicht berechtigt war und sie leider zu viele Fehler gemacht haben. Es spielten: Julia Kurz(TW), Claudia Krafczyck, Silvia Krafczyck, Luca Kuhn, Laura Nahlbach, Sina Schenk, Lina Schäfer, Lena Dietz, Kirsten Kulzer, Wibke Engelberg (1) und Franziska Merz

Beitrag wird automatisch in die jeweilige Kategorie verschoben: Wednesday February 7th, 2018

Schreibe einen Kommentar