Berichte & andere Themen

1. Herren Halle 15/16

1. Herren Halle

Herren verlieren gegen TFC Ludwigshafen 6:5

Invalid Displayed Gallery

Die Hockey Herren der TG Worms mussten sich der Reserve des TFC Ludwigshafen in der letzten Minute knapp mit 5:6 geschlagen geben.

Die Wormser reisten ohne Sebastian Frenzel und Stammtorhüter Patrick Enzian an.

Von Beginn an machten die TGWler das Spiel und liessen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Da der TFC defensiv gut stand, ergaben sich anfangs nur wenige Torchancen. Nach etwa fünfzehn Minuten konnten die Wormser dann nach einer Strafecke, durch Thorben Frey, mit 1:0 in Führung gehen. Nur kurz darauf konnte der TFC, ebenfalls per Ecke, auf 1:1 ausgleichen.

Nach einem Abwehrfehler erzielten die Ludwigshafener bis zur Pause noch den 2:1 Führungstreffer.
Die Wormser kontrollierten im ersten Durchgang zwar die Partie, nutzten aber die wenigen Torchance nicht gut genug. Der TFC hingegen konnte aus drei Chance zwei Tore erzielen.

In der zweiten Halbzeit lief es zunächst besser für die TGWler. Christian Decker konnte nach Zuspiel von Thorben Frey zum 2:2 ausgleichen und kurz darauf erhöhte Thorben Frey erneut per Strafecke auf 3:2. Eine weiter Ecke landete am Pfosten.

Ludwigshafen glich nach einem Stellungsfehler zum 3:3 aus. Tobias Krafczyck erhöhte, nach Zuspiel von Christian Decker, auf 4:3. Doch wieder konnte der TFC zum 4:4 ausgleichen.

Dann verletzten sich innerhalb von nur wenigen Minuten Thorben Frey und Spielertrainer Matthias Krafczyck, so dass beide nicht mehr weiter spielen konnten. Zu diesem Zeitpunkt waren noch vierzehn Minuten auf der Uhr.

Zunächst konnte Sascha Horn die Wormser noch einmal mit 5:4 in Führung bringen. Dem TFC gelang zwei Minuten vor Schluss jedoch nicht nur der Ausgleichstreffer, sondern auch noch das Siegestor zum 6:5.

Trotz einer erneut guten Mannschaftsleistung geben die Wormser nun das dritte Spiel hintereinander die Punkte in der letzten Minute aus der Hand.

Zum einen fehlt der Mannschaft die Routine und Cleverness, aus wenigen Chancen die Tore zu erzielen, zum anderen konnte der personelle Aderlass in Ludwigshafen am Ende nicht kompensiert werden. Zudem ist in den letzten drei Spielen einfach „der Wurm drin“ und es fehlt das nötige Glück, um so ein Spiel zu gewinnen.

Nach dieser Niederlage sind die Wormser nun auf den dritten Platz hinter Ludwigshafen gefallen. Die TGWler können durch das Nachholspiel gegen Tabellenschlußlicht TV Alzey allerdings wieder am TFC vorbei ziehen. Auch Tabellenführer TSG Kaiserslautern kam in Kreuznach nicht über ein Unentschieden hinaus und ist zumindest noch theoretisch in Reichweite.

Es spielten: Florian Maas, Matthias Krafczyck, Marcel Krämer, Pascal Krämer, Johannes Steuer, Christopher Koch, Tobias Krafczyck(1), Sascha Horn(1), Thorben Frey(2), Christian Decker(1)

Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Sponsoren & Werbepartner – hier könnte auch Ihr Logo stehen!