Berichte & andere Themen

Gewünschte Eintragung von Terminen bitte per E-Mail melden!

2. Herren Feld 17/18

Herren 1 Halle 17/18

Liebe Mitglieder und Freunde der TG Worms Hockey,

hiermit laden wir euch recht herzlich zur 5. Auflage des Nibelungencups am 07./08.April 2018 bei uns auf der Jahnweise ein. Das Turnier dient als Vorbereitungsturnier der Damen- und Herrenmannschaft für die anstehende Rückrunde der Feldsaison.

Anbei findet ihr den Spielplan des Nibelungencups. Die Spiele finden am Samstag zwischen 9.00 – 18.00 Uhr statt. Am Sonntag beginnen die Partien um 10.00 Uhr und enden gegen 15.00 Uhr.

In diesem Jahr wird der Nibelungen-Cup mit 4 Damenteams und 6 Herrenteams ausgetragen. Unsere Damen begrüßen Neunkirchen, Würzburg und Ludwigsburg bei uns auf der Jahnwiese. Bei den Herren treten die Wormser gegen die Teams aus Neunkirchen, Greuther Fürth, Ludwigsburg, Essen und Bergisch Gladbach an.

Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen sowie warmen Speisen zu fairen Preisen an beiden Tagen gesorgt. Für die Kinder steht mit einem Tischkicker, einer Torwand sowie einem Hockeyfeld ein buntes Rahmenprogramm zur Verfügung. Die Jugendlichen können ihre Trainer und Trainerinnen auf dem Feld beobachten und in den Pausen selbst zum Schläger greifen.

Verbringt mit uns zwei schöne Tage auf der Jahnwiese und genießt die Hockeyspiele sowie die angenehme Atmosphäre. Jeder ist herzlich eingeladen gemeinsam mit uns in die neue Feldsaison zu starten.

Sportliche Grüße euer Damen- und Herrenteam

 

 😛 😛 😛  Danke bereits jetzt an unsere zahlreichen Helfer und Kuchenspender!   😛  😛  😛 

Beitrag wird automatisch in die jeweilige Kategorie verschoben: Monday April 9th, 2018

Am 16.09 empfing Koblenz den Gast aus Worms für das dritte Spiel der Runde, nach der Niederlage in Kreuznach versuchte Worms in dieser Woche wieder Punkte zu holen und trat selbstbewusst in Koblenz auf. Das Spiel begann und Worms übernahm direkt die Kontrolle, spielte durch die eigenen Reihen und versuchte sich in den gegnerischen Kreis zu Kontakten. Doch die Abwehr von Koblenz stand gut dagegen und konnte den Ball oft abfangen, was den Gastgebern die Chance auf Konter gab. Worms spielte sich viele kurze Ecken raus, war aber in der Ausführung dieser zu ungenau, weshalb das Ergebnis weiterhin bei 0:0 blieb. Worms blieb die überlegene Mannschaft, doch konnte keine Führung an sich bringen, was Koblenz ausnutzen konnte mit einem schnellen Konter. Worms blieb zu passiv im Zweikampf und Koblenz traf zum 1:0, obwohl Wormsfast durchgängig im Ballbesitz war. Das war auch das Halbzeitergebnis, was Worms in der zweiten Halbzeit in Zugzwang setzte.

Die Partie blieb ein Spiel auf den Kreis von Koblenz, wobei Koblenz nur mit langen Schlägen in die Wormser Hälfte kam. Nach 10 Minuten Spielzeit wurde der Kapitän der Wormser Lars Thore von seinem Gegenspieler bei einem Schlag am Finger getroffen und musste mit einem gebrochenen Finger ins Krankenhaus gefahren werden. Worms stand plötzlich ohne Auswechselspieler und ohne Kapitän da, doch sie fingen sich schnell wieder und hielten den Druck auf den Kreis aufrecht. Koblenz wurde immer defensiver, was zu unglaublich vielen kurzen Ecken führte, die aber leider alle den Ausgleich nicht brachten. Worms lief die Zeit davon und Koblenz blieb stark in der Abwehr, es gelang Koblenz die Führung über die Zeit zu retten und Worms blieb Punktelos trotz einem starken Spiel.

Es spielten: Florian Maas, Tobias Martin, Lars Thore, Pascal Wolf, Kurt Schäfer, Theo Schäfer, Dennis Günther, Christian Könen, Linus Guderjan, Daniel Keilmann, Sven Rolvien, Fabian Braun

Bericht: Kurt Schäfer

Beitrag wird automatisch in die jeweilige Kategorie verschoben: Friday October 6th, 2017

Bericht Kurt Schäfer

Am 10.09 empfing der KHC die TGW bei sich zuhause für das zweite Spiel dieser Feldrunde. Nach einem klaren ersten Sieg gegen Mayen musste Worms heute auf viel Spieler verzichten, da zeitgleich die erste Mannschaft spielte und auch krankheitsbedingt einige Spieler ausfielen. Das Spiel begann und es stellte sich schnell heraus, dass beide Mannschaft ungefähr auf einem Niveau spielen und in der ersten Halbzeit gab es Chancen auf beiden Seiten. In Minute 20 gab es nach einer kurzen Ecke eine Tätigkeit gegen den Wormser Niklas Wiens, die mit einer gelben Karte und einer Zeitstrafe von 5 Minuten bestraft wurde. Es gab weiterhin viele Möglichkeiten von beiden Teams, doch im letzten Viertel wirkten beide Teams zu unkonzentriert, weshalb die erste Halbzeit mit 0:0 endete.

Die zweite Halbzeit dagegen startete direkt mit mehr Druck und es wurde klar, dass beide Mannschaften sich nicht mit einem Unentschieden zufrieden geben wollten. Den Anfang machte der KHC, der durch einen schnellen Konter eine Überzahl im Angriff erlangte und dadurch den Wormser Torhüter Florian Maas umspielen konnten, der zuvor Worms oft vor einem Rückstand retten konnte. Nach diesem Treffer wirkte Worms konzentrierte und die Führung für den KHC hielt nicht lange, den bei einer kurzen Ecke stoppte ein Kreuznacher Verteidiger den Ball mit dem Fuß auf der Linie, was den Wormser mit einem sieben Meter die Chance auf den Ausgleich gab. Der sieben Meter wurde von Kurt Schäfer verwandelt, was den Ausgleich für Worms brachte. Wieder war es eine knappe Partie in der der KHC mit einer kurzen Ecke die 2:1 Führung an sich brachte. Worms bekam anschließend nach einem schönen Angriff über rechts auch eine kurze Ecke. Beim rauslaufen stieß einer der KHC Spieler mit dem Wormser Axel Dittmann zusammen, der dadurch bewusstlos auf dem Platz zusammenbrach und erst nach mehreren Minuten wieder ansprechbar war und vom Platz gebracht werden konnte. Mit diesem Ausfall herrschte Unordnung in der Wormser Verteidigung, was der KHC nutzte um auf 3:1 zu erhöhen. Worms gab sich aber noch nicht geschlagen und nach einem Aufbau von Fabian Braun konnte Kurt Schäfer einen Pass zu Dennis Helfert spielen, der auf 3:2 verkürzte. Doch Worms blieb unglücklich und nach einem  Ball gegen das Knie von Niklas Wiens fiel auch der zweite Wormser Spieler aus. Worms wirkte verwirrt und der KHC war jetzt die stärkere Mannschaft was zu 3 schnellen Toren führte und Worms somit 6:2 zurückfiel, was auch der Endstand der Partie war.

Worms war sehr enttäuscht, da nach einer eigentlich ausgeglichenen Partie ein sehr klares Endergebnis entstand und zusätzlich mehrere Spieler verletzt wurden, was der Grund für die vielen Tore in der Endphase war.

Es spielten: Florian Maas(TW), Fabian Goldbach, Fabian Braun, Axel Dittmann, Lars Thore, Niklas Wiens, Christian Könen, Lukas Guthy, Kurt Schäfer(1), Dennis Helfert(1), Linus Guderjan, Daniel Keilmann, Sven Rolvien, Florian Stange

Trainer: Axel Dittmann

Beitrag wird automatisch in die jeweilige Kategorie verschoben: Friday September 29th, 2017

Juli 2018
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Parkverbot vor der TGW Halle

 

 

 

Liebe Mitglieder und Besucher. Bitte beachten Sie das Parkverbot auf den für die Trainer der Turngemeinde reservierten Plätze.