1. Herren Feld 17/18

Herren 1 Feld 17/18

Die 1. Herren verpassen nach einer knappen 3:2 Niederlage in Neunkirchen den Aufstieg in die 2. Regionalliga denkbar knapp. Die ersten Minuten begannen ausgeglichen. Die TGWler liessen den Gegner etwas kommen und spekulierten auf Konter. Nach etwa zehn Minuten konnten die Neunkirchner allerdings mit ihrer ersten Chance per Rückhandschuss mit 1:0 in Führung gehen. Die Wormser kamen weiterhin nicht richtig in die Partie und die stark aufspielenden Gastgeber konnten per Strafecke bis zur Pause gar auf 2:0 erhöhen. Die TGWler hatten bis auf eine Ecke und ein oder zwei Schüsse auf das Tor keine wirklichen Chancen. Im zweiten Durchgang dann zunächst das gleiche Bild, die Wormser waren immer einen Schritt zu spät und der HTC konnte die Führung gar auf 3:0 ausbauen. Das Spiel schien bereits frühzeitig entschieden, doch Christian Decker brachte seine Mannschaft mit dem Treffer zum 3:1 wieder heran. Siebzehn Minuten vor Schluß verkürzte Janis Heyne per Strafecke auf 3:2. Da hohe Tempo der ersten Hälfte machte sich bei den Neunkirchern bemerkbar, die mittlerweile konditionell stark abbauten. Die Wormser hielten sich in der Schlussphase permanent in der gegnerischen Hälfte auf und drängten auf den Ausgleich. Fabian Bentz hatte den Ausgleich noch einmal auf dem Schläger doch der Schuss konnte von einem Feldspieler in letzter Sekunde auf der Linie geklärt werden. Letztlich reichte die Zeit nicht mehr aus, um die Partie noch auszugleichen und somit haben die TGWler am letzten Spieltag den Aufstieg in die Regionalliga verpasst. Jetzt gilt es erst einmal die Niederlage in der Sommerpause zu verdauen, ehe die Wormser in der neuen Saison erneut auf Titeljagd gehen. Es spielten: Tim Bachmann, Matthias Krafczyck, Johannes Steuer, Oliver Schnerch, Peter Hoffmann, Kurt Schäfer, Theo Schäfer, Tobias Krafczyck, Marc Bösel, Thomas Hugo, Sebastian Frenzel, Janis Heyne(1), Dennis Helfert, Fabian Bentz, Thorben Frey, Christian Decker(1)
  Wer das Spiel um die Oberliga-Meisterschaft und den Aufstieg in die Regionalliga vor 2 Jahren als Spieler oder als Fan live miterlebt hat wird sich an den Sieg die überschwängliche Freude auf dem Spielfeld und die Begeisterung auf der Tribüne nach dem Abpfiff erinnern. Damals war eine lange Auto-Kolonne mit Fans mit nach Neunkirchen gefahren und die dort unsere Mannschaft lautstark unterstützt hatten. Keiner der dabei war, wird die Fahrt zum Spiel bereut haben und es ist sicher für viele ein bleibendes Erlebnis. Bitte gebt unserem Team auch diesmal Eure Unterstützung und werdet (wie wir hoffen) Teil des Erfolgs 2018. So. 24.06.18 HTC Neunkirchen – TG Worms 1  11:00 Uhr _:_
Die Hockey Herren der TG Worms haben ihr Formtief überwunden und setzen sich gegen den Tabellenführer aus Neunkirchen souverän mit 5:2 durch. Die TGWler erwischten einen guten Start. Nach einem Angriff über links und einer mustergültigen Flanke von Christian Decker, konnte der mitgelaufene Fabian Bentz bereits nach wenigen Minuten zur 1:0 Führung einschießen. Nur kurze Zeit später erhöhte Janis Heyne per „argentinischer Rückhand“ auf 2:0. Die Gäste wirkten sichtlich verunsichert und fanden überhaupt nicht in die Partie. Lediglich mit hart hereingeschlagenen Bällen kam der HTC zu einer Strafecke, die jedoch ungenutzt blieb. Die Wormser machten weiter Druck und nach einem schönen Spielzug und Vorlage von Tobias Krafczyck konnte erneut Fabian Bentz eiskalt auf 3:0 erhöhen. Weiterlesen
Die Hockey Herren der TGW hatten sich nach der schwachen Vorstellung gegen Kaiserslautern viel vorgenommen für das Spiel in Frankenthal. Ursprünglich ging man auf Grund der Tabellensituation davon aus, dass die Wormser auf einen der stärksten Gegner der Liga treffen würden. Doch schnell wurde klar, dass die TGF an diesem Tag massive Personal Probleme hatte, so dass sie gerade einmal mit elf Mann an den Start gehen mussten. Die Partie begann wie gewohnt; die TGF stellte sich mit allen Mann hinten rein und versuchte zunächst die drohende Niederlage so gering wie möglich zu halten. Die Wormser hielten sich fast die gesamte Partie über in der gegnerischen Hälfte auf und suchten die Lücken in der frankenthaler Abwehr. Bereits nach wenigen Minuten hätten die TGWler in Führung gehen müssen, zeigten jedoch früh ihre bisher größte Schwäche, den Torabschluss. Im ersten Durchgang gelang es den Wormsern somit nicht, die drückende Überlegenheit zu nutzen, um das Spiel bereits früh zu entscheiden. Die Frankenthaler kamen im ersten Durchgang nur zu einer einzigen Torchance. Für die zweite Halbzeit nahmen sich die TGWler vor, ruhig und geduldig weiter zu spielen. Die Wormser drängten nun so sehr auf den Führungstreffer, dass sie phasenweise mit der kompletten Mannschaft über der Mittellinie standen. Nachdem die Wormser weiterhin das Tor nicht trafen, kam es wie es kommen musste. Mit einem schnellen Ball hinter die sehr offensiv stehende Wormser Abwehr stand plötzlich ein TGFler alleine vor Keeper Tim Bachmann und verwandelte eiskalt zur 1:0 Führung. Die TGWler hatten noch zwanzig Minuten zeit, das Ergebnis zu drehen. Doch je länger das Spiel ging und je mehr Chancen die Wormser liegen liessen, umso nervöser agierten die Nibelungenstädter plötzlich. Dies hatte zur Folge, dass die Frankenthaler mit ihrer zweiten Chance gar zum 2:0 einschiessen konnten und somit die völlig unnötige Niederlage besiegelten. Die TGWler konnten erneut auf Grund einer katastrophalen Chancenverwertung das „Geschenk“ der Frankenthaler nicht annehmen und geben somit erneut wichtige Punkte ab. Somit stehen sie am Sonntag zu Hause gegen Neunkirchen unter Zugzwang. Bei einer Niederlage würde die Meisterschaft bereits nach der Hinrunde in weite Ferne rücken. Es spielten: Tim Bachmann, Matthias Krafczyck, Peter Hoffmann, Johannes Steuer,  Sascha Horn,  Sebastian Frenzel, Tobias Krafczyck, Oliver Schnerch, Markus Gassem, Marc Bösel, Marcel Krämer, Fabian Bentz, Janis Heyne, Christian Decker  
Nach Kategorien suchen
Archive