Berichte & andere Themen

Gewünschte Eintragung von Terminen bitte per E-Mail melden!

2. Herren Feld 16/17

Herren 2 Feld 16/17

Das haben sich die Hockey Herren der TG Worms ganz anders vorgestellt. Sowohl gegen den Tabellen Letzten Vorwärts Frankfurt, als auch gegen Verfolger TV Alzey, müssen die Wormser jeweils eine bittere Niederlage einstecken und rutschen auf den vorletzten Platz ab.

Gegen Frankfurt erwischten die TGWler den besseren Start. Die Frankfurter konnten die schnellen Vorstöße der Wormser kaum verteidigen, so dass Sebastian Frenzel, nach Vorarbeit von Thorben Frey, zur 1:0 Führung einschießen konnte. Auch danach erspielten sich die Nibelungenstädter noch zahlreiche gute Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. Vorwärts kam nun besser ins Spiel und erhöhte den Druck auf die Wormser Abwehr. Bis zur Pause blieb es bei der knappen Führung.
In der zweiten Halbzeit drängten die Hessen weiter auf den Ausgleich und schnürten die TGWler in der eigenen Hälfte ein. Nur noch selten kreuzten die Wormser vor dem gegnerischen Tor auf. Innerhalb von etwa zehn Minuten drehten die Gastgeber mit drei Treffern in Folge die Partie, so dass die Gäste in den letzten zehn Minuten einem zwei Tore Rückstand hinterher rennen musste. Erst jetzt stemmten sich die TGWler gegen eine drohende Niederlage, doch selbst ein 7-Meter, sowie mehrere Ecken konnten die Wormser nicht in ein Tor ummünzen.
Die TGWler hätten in der ersten Halbzeit die zahlreichen Chancen nutzen müssen, um sich entscheidend vom Gegner abzusetzen. Erneut war die mangelnde Chancenverwertung Grund für die Niederlage.

Tags darauf nahmen sich die Wormser viel für das Heimspiel vor. Von Beginn an zeigten die Hausherren, dass sie die ersten Punkte unbedingt einfahren wollten. Alzey kam die ersten fünfzehn Minuten nicht einmal in den Schußkreis der TGWler. Die Wormser hingegen erspielten sich erneut mindestens vier bis fünf hundertprozentige Chancen, konnten sich jedoch erneut nicht mit einem Tor belohnen. Dann kam es, wie es bisher in fast jedem Spiel kommen musste, Alzey ging mit ihrer ersten Chance mit 1:0 in Führung und legte wenige Minuten später per Strafecke gar auf 2:0 nach.
Trotz allem starteten die Wormser mit vollem Einsatz in die zweite Halbzeit und bestimmten zunächst erneut klar das Spielgeschehen. Der TVA konnte mit einem Konter, in der für die TGWler ungünstigsten Phase, zum 3:0 einschießen. Die Wormser warfen alles nach vorne und wollten zumindest noch einmal das Ergebnis verkürzen. Mit einem Konter gelang daraufhin den Alzeyern sogar der Treffer zum 4:0 Endstand.

Das Ergebnis spiegelt in keinster weise den Spielverlauf wider. Die Wormser erspielten sich zahlreiche Chancen und Strafecken, doch das große Problem der TGWler ist und bleibt die Chancenverwertung. Sowohl Vorwärts Frankfurt, als auch der TV Alzey erzielten aus fast jeder Chance auch ein Tor.

Die Wormser müssen nach den nunmehr vier Niederlagen in Folge den Kopf frei bekommen und in den letzten fünf Spielen weiterhin versuchen, Punkte zu sammeln.

Es spielten: Tim Bachmann, Patrick Enzian, Sascha Horn, Peter Hoffmann, Johannes Steuer, Matthias Krafczyck, Oliver Schnerch, Pascal Krämer, Tobias Krafczyck, Sebastian Frenzel(1), Sebastian Schledorn, Thomas Hugo, Christopher Koch, Fabian Rickenbach, Martin Eckert, Thorben Frey, Markus Gassem, Christian Decker

Ein erfolgreiches Hockeywochenende liegt hinter der 2. Mannschaft der TG Worms. Die junge Truppe gespickt mit einigen „Oldies“ sorgt in ihrer ersten Saison mächtig für Aufsehen.

Am Samstag kam es zum Heimspiel gegen die Mannschaft der TSG Heidesheim. In der Anfangsphase taten sich die Wormser sehr schwer mit dem tief in der eigenen Hälfte verteidigenden Gegner. Nach einer kurzen Ecke des Eckenspezialisten Sascha Horn gingen die Hausherren 1-0 in Führung. Der Druck auf die Gäste wurde weiterhin hoch gehalten. Ein Tor vor der Halbzeitpause sollten dennoch nicht mehr fallen. Im 2. Spielabschnitt konnten die Wormser ihr gepflegtes Kurzpassspiel besser aufziehen und erspielten sich dadurch enorm viele Torchancen. Aus dieser Überlegenheit resultierte durch Tore von Kurt Schäfer, Alexander Adolf und Fabian Goldbach der Endstand von 4-1.

Invalid Displayed Gallery

 Fotos. Alex Schröter

Weiterlesen

Beitrag wird automatisch in die jeweilige Kategorie verschoben: Wednesday November 2nd, 2016

              

 Fotos: Wolfgang Weiler

 Mehr Fotos von Alex Schröter

Juli 2018
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Parkverbot vor der TGW Halle

 

 

 

Liebe Mitglieder und Besucher. Bitte beachten Sie das Parkverbot auf den für die Trainer der Turngemeinde reservierten Plätze.