Berichte & andere Themen

Gwünschte Eintragung von Terminen bitte per E-Mail melden!

Christian Decker

1 2 3 8

Die Hockey Herren der TG Worms mussten sich, personell stark geschwächt, mit einem 0:0 Unentschieden beim HC Speyer zufrieden geben.

Die erste Halbzeit war zunächst relativ ausgeglichen. Die Wormser hatten etwas Probleme gegen die defensiv gut stehenden Speyerer die Lücken zu finden. Trotz allem erspielten sich die TGWler im Laufe des Spiels mehrere gute Chancen und hätten durch Tobias Krafczyck und Janis Heyne eigentlich in Führung gehen müssen. Der Gästekeeper verhinderte jedoch beide male eine Wormser Führung. Auch der HCS tauchte das ein oder andere mal gefährlich vor dem Tor der Gäste auf, konnte aber ebenfalls seine Chancen nicht verwerten.

Im zweiten Durchgang kamen die Wormser nun besser in die Partie und hatten mehr Ballbesitz, als der HC Speyer. Doch trotz mehreren Ecken und vier, fünf guten Torchancen, wollte der Ball einfach nicht den Weg ins Tor finden. Da der HC Speyer auf das offensive Spiel der TGWler mit schnellen Kontern reagierte, hätten sich die Gäste auch jederzeit einen Rückstand einfangen können, doch auch die Speyerer kamen an diesem Tag nicht zum Torerfolg.

Auf Grund des Chancenplus, gerade in der zweiten Halbzeit hätten die Wormser das Spiel gewinnen müssen. Durch die personelle Situation war den TGWlern allerdings von vornherein klar, dass es keine leichte Partie werden würde.

Es spielten: Patrick Enzian, Johannes Steuer, Matthias Krafczyck, Oliver Schnerch, Theo Schäfer, Christian Koenen, Lars Engelberg, Tobias Krafczyck, Marcel Krämer, Marc Bösel, Janis Heyne, Sebastian Frenzel, Thorben Frey, Christian Decker

 

Die Hockey Herren der TG Worms fahren gegen das Schlusslicht der Liga nach einer durchwachsenen Leistung einen 4:1 Sieg ein.

Die Wormser hatten sich nach dem 9:1 Erfolg in Mainz viel vor genommen gegen den Gegner aus Idar-Oberstein, konnten aber auch auf Grund hoher Temperaturen nicht wirklich überzeugen.

Von Beginn an machten die TGWler Druck und bestimmten das Spielgeschehen. Die Gäste konzentrierten sich hauptsächlich auf die Defensive. Nach etwa zehn Minuten konnte Christian Decker einen Abpraller von Sebastian Frenzel zur 1:0 Führung einschießen. Janis Heyne legte per Strafecke zum 2:0 nach. Bis zur Pause erspielten sich die Wormser noch mehrere gute Torchancen, konnten jedoch zunächst nicht weiter erhöhen. Die Gäste hingegen tauchten kaum im Wormer Schusskreis auf.

In der zweiten Halbzeit nahmen sich die TGWler vor, beim Torabschluss etwas entschlossener zur Sache zu gehen. Die Gastgeber hielten sich weiterhin hauptsächlich in der gegnerischen Hälfte auf. Sebastian Frenzel erhöhte zwischenzeitlich auf 3:0. Die Gäste aus Idar verteidigten aufopferungsvoll, so dass es den Wormsern nicht immer leicht viel, zu klaren Torabschlüssen zu kommen. Da die TGWler mittlerweile sehr weit aufgerückt waren, gelang den Gästen mit einem Konter der 3:1 Anschlusstreffer und hätte kurz darauf sogar nachlegen können. Mit dem Abpfiff konnte Janis Heyne nach einer Strafeckenvariante zum 4:1 Endstand Einnetzen.

Die Wormser waren nach der Partie nicht zufrieden mit ihrer Leistung. Auf Grund der vielen Chancen und Strafecken hätte die Partie deutlich höher ausfallen müssen. Trotz allem sind die TGWler nach dem Sieg auf den zweiten Tabellenplatz aufgerückt und müssen am Sonntag zum HC Speyer.

Es spielten: Tim Bachmann, Johannes Steuer, Matthias Krafczyck, Oliver Schnerch, Sascha Horn, Theo Schäfer, Peter Hoffmann, Tobias Krafczyck, Marcel Krämer, Marc Bösel, Janis Heyne(2), Sebastian Frenzel(1), Thorben Frey, Christian Decker(1)

Die TGWler erwischen gleich im ersten Spiel im neuen Jahr einen perfekten Start und bezwingen den TSV Schott Mainz II mit 9:1.

Von Beginn an gingen die Wormser konzentriert zur Sache. Es dauerte etwa zehn Minuten, ehe Janis Heyne nach schönem Konter mustergültig auf Marc Bösel zur 1:0 Führung auflegen konnte. Kurz darauf erhöhte Fabian Bentz auf 2:0. Tobias Krafczyck legte nach einer abgewehrten Ecke zum 3:0 nach. Die Gastgeber konnten nach einer schönen Einzelaktion auf 3:1 verkürzen. Die Wormser machten weiter Druck und Konten durch drei weitere Treffer von Janis Heyne (Strafecke), Oliver Schnerch und Fabian Bentz (7-Meter) zum 6:1 Pausenstand erhöhen.

Auch wenn die Partie bereits entschieden war, nahmen sich die TGWler in der Halbzeitpause vor, das Tempo weiter hoch zu halten. 

Fabian Bentz konnte mit seinem dritten Treffer zum 7:1 einschiessen. Thorben Frey und Christian Decker legten zum 9:1 Endstand nach. Die Wormser waren von Beginn an spielbestimmend und konnten ihre Überlegenheit dieses mal auch in Tore umsetzen.

Leider gab es an diesem Tag aber auch eine schlechte Nachricht; Dreifachtorschütze Fabian Bentz wurde kurz vor Schluß so unglücklich vom Ball getroffen, dass er sich einen Fingerbruch zuzog und mehrere Wochen pausieren muss.

Es spielten: Tim Bachmann, Matthias Krafczyck, Johannes Steuer, Peter Hoffmann, Theo Schäfer, Sascha Horn, Oliver Schnerch(1), Tobias Krafczyck(1), Marcel Krämer, Martin Eckert, Thorben Frey(1), Janis Heyne(1), Marc Bösel(1), Sebastian Frenzel, Fabian Bentz(3), Christian Decker(1)

 

Die 1. Herren der TG Worms konnten sich im letzten Spiel der Saison gegen Absteiger HC Speyer mit 10:3 durchsetzen.

Da die 2.Herren zeitgleich in Frankenthal um die Meisterschaft in der 3.Verbandsliga spielten, reisten die 1.Herren gerade einmal mit einem Auswechselspieler nach Speyer. Trotz allem erwischten die TGWler den besseren Start und konnten durch Tobias Krafczyck mit 1:0 in Führung gehen. Speyer konnte zunächst zum 1:1 ausgleichen und kurz darauf gar mit 2:1 in Führung gehen. Zwei schnelle Treffer von Fabian Bentz brachten die Wormser jedoch wieder auf die Erfolgsspur. Erneut Bentz, sowie Krafczyck erhöhten bis zur Pause auf 5:3.

Im zweiten Durchgang spielten die Wormser die Partie nun souverän herunter. Defensiv standen die TGWler gut, so dass den Speyrern in der zweiten Halbzeit kein Treffer mehr gelang. Dreimal Johannes Steuer, Matthias Krafczyck und Fabian Bentz sorgten für den 10:3 Endstand.
Durch die Niederlage von Neunkirchen in Neustadt konnten sich die Wormser sogar noch auf Platz drei schieben.

Die TGWler spielten als Aufsteiger eine starke Runde und hatten vom ersten Spieltag an nichts mit dem Abstieg zu tun. Bemerkenswert ist auch, dass teilweise drei aktive Mannschaften zeitgleich aufgelaufen sind. Die zweiten Herren konnten als Aufsteiger erneut die Meisterschaft sichern und steigen in die zweite Verbandsliga auf. Die Dritte Mannschaft hat in der vierten Verbandsliga noch die Chance auf den Vizemeistertitel.

Es spielten: Patrick Enzian, Matthias Krafczyck(1), Johannes Steuer(3), Marcel Krämer, Tobias Krafczyck(2), Fabian Bentz(4), Christian Decker

Beitrag wird automatisch in die jeweilige Kategorie verschoben: Wednesday March 14th, 2018

1 2 3 8
Mai 2018
M D M D F S S
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
Parkverbot

Liebe Mitglieder und Besucher. Bitte beachten Sie das Parkverbot auf den für die Trainer der Turngemeinde reservierten Plätze.