Berichte & andere Themen

http://www.tgworms-hockey.de/wp-content/uploads/2018/11/Infoschreiben-Verein-des-Monats.pdf

Alex Schröter

092018 Minis Turnier Frankfurt 80

Unschlagbar zeigten sich unsere Minis bei schönem Herbstwetter auf dem Mini Turnier im SC 1880.

Vier Spiele absolvierten die TGW-Hockey-Minis am 22.09.2018 beim Mini Turnier im SC 1880 in Frankfurt bei schönstem Herbstwetter. Gegen drei Mannschaften vom SC 1880 und eine Mannschaft aus Rüsselsheim traten die Wormser Minis an. Im ersten Spiel gegen Rüsselsheimer RK 1 konnten die Wormser Minis mit einem 7:0 Sieg überzeugen. In der zweiten Partie ging es gegen den SV 18880 4, und auch in diesem Spiel erzielten die Wormser Minis erneut dieses überragende Ergebnis. Vor der Pause stand dann noch ein Spiel gegen SC 1880 5 an. Auch dieses Spiel konnten unsere Minis mit 5:1 für sich entscheiden.

Dann ging es in die wohlverdiente Pause, in der Sabine Hahn mit einer Lesung aus ihren Büchern „Die Hockey-Kids“ für Abwechslung sorgte. Erholt und frisch gestärkt stellten sich die TGW-Hockey-Minis dann in der letzten Partie des Tages den Spielern vom SC 1880 2 und konnten auch hier einen 6:1 Sieg erzielen.

Die Trainer und Eltern freuten sich mit den Kids über dieses rundum tolle Turnier mit  überragenden Ergebnissen. In den unterschiedlichen von den Trainern ausgeklügelten Spielerkonstellationen konnten die Kinder erlerntes Spielwissen in der Praxis erproben und herausfinden, wie man als Team auf dem Spielfeld zusammenarbeitet. Hierbei konnten die großen Minis durch geschickte Spielzüge überzeugen, was auch die kleinsten Minis nachhaltig beeindruckt hat. Glücklich und geschafft ging es für die TGW-Hockey-Minis, Trainer und Eltern dann wieder nach Hause.

Für die TGW spielten Benedikt Boscheinen, Pascal Dragel, Wilhelm Dragel, Valentin Graf, Konrad Heinlein, Jakob Kastner, Riana Konrad, Colin Pieper und Attila Straub.

Bericht  von Juliane Boscheinen

Namen von links unten Petra Brandes TW, Nicole Hasselmann MB OL/MC, Rachel Hugo MD, Viktoria Dörr MD, Alexandra Blume Inklusion, Judith Koch MD, Sophie Morgenthaler MB OL/MC, Marcel Krämer KA VL, Tobias Krafczyck mJB/KA OL, Silvia Krafczyck MA OL/Inklusion, Christina Fricker MA OL, Lara Wiens Minis, Sina Schenk MC/MB OL, Hannah Kehl KD, Claudia Krafczyck MA OL, Pascal Krämer mJB/KA OL, Sascha Horn KB, Oli Schnerch KB Niklas Wiens MB/MC, Daniel Keilmann, KC/wJB/ bfD, Kurt Schäfer KC, Johannes Steuer und Sebastian Frenzel Damen, Matthias Krafczyck Herren Es fehlen: Sven Rolvien Minis, Tim Bachmann TW, Tanja Sittel MB OL

Namen von links unten
Petra Brandes TW, Nicole Hasselmann MB OL/MC, Rachel Hugo MD, Viktoria Dörr MD, Alexandra Blume Inklusion, Judith Koch MD, Sophie Morgenthaler MB OL/MC, Marcel Krämer KA VL, Tobias Krafczyck mJB/KA OL, Silvia Krafczyck MA OL/Inklusion, Christina Fricker MA OL, Lara Wiens Minis, Sina Schenk MC/MB OL, Hannah Kehl KD, Claudia Krafczyck MA OL, Pascal Krämer mJB/KA OL, Sascha Horn KB, Oli Schnerch KB Niklas Wiens MB/MC, Daniel Keilmann, KC/wJB/ bfD, Kurt Schäfer KC, Johannes Steuer und Sebastian Frenzel Damen, Matthias Krafczyck Herren
Es fehlen: Sven Rolvien Minis, Tim Bachmann TW, Tanja Sittel MB OL

Das Drachenturnier  hat sich in diesem Jahr am Wochenende des 29. und 30. Oktobers zum 10. Mal wiederholt und man kann mit Recht sagen, dass es ein etabliertes Jugend-Hallenvorbereitungsturnier ist. Und wie es so mit Traditionen ist, muss man ab und zu auch etwas verändern.  So wurde in diesem Jahr zum ersten Mal anstelle der älteren Jahrgänge weibliche und männliche Jugend, sowie Mädchen A/Knaben A die jüngsten Hockeyspielerinnen und Hockeyspieler , 15 Minis im Alter von 3-6 Jahren  und die Mädchen und Knaben D aus den Jahrgängen 2008/09 eingeladen.

In der Altersklasse der Minis spielten Mädchen und Jungen aus Frankenthal  l gegeneinander und wurden am Ende jeder mit einer Drachenmedaille und einem kleinen Drachen belohnt.

In der nächsten Altersklasse der Mädchen und Knaben D wurde dann schon um Platzierungen gespielt. Bei dem Mädchen D belegten die Gastgeber aus Worms den 1. und 4. Platz, und die Gäste aus Kronberg Platz 2 und  3.

Bei den Knaben D haben 5 Mannschaften die Platzierungen unter sich aufgeteilt. Der Siegerdrache reiste mit zum MTV Kronberg, die mit ihrer 2. Mannschaft Platz 3 belegten. Plätze 2 und 4 belegten die beiden Mannschaften aus der Nachbarschaft Frankenthal und Platz 5 ging an die Heimmannschaft der TGW.

Weiterlesen

Beitrag wird automatisch in die jeweilige Kategorie verschoben: Friday November 25th, 2016

November 2018
M D M D F S S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Parkverbot vor der TGW Halle

 

 

 

Liebe Mitglieder und Besucher. Bitte beachten Sie das Parkverbot auf den für die Trainer der Turngemeinde reservierten Plätze.