Wolfgang Weiler

Im November durfte die TG Worms Hockey, durch die komplette Finanzierung des Förderverein Hockeysport Worms e.V (800 €) Heiko Milz (Inhaber Magic Goalies) in Worms begrüßen. Am Samstag leitete Heiko mit unseren Trainern eine 2-stündige Fortbildung zum Thema Torwart-Training. Am Sonntag kamen dann unsere Vereinstorhüter zum Zug. Von 09.30 – 12.00 Uhr waren im BIZ alle C und B Torhüter und Torhüterinnen versammelt und absolvierten eine tolle Trainingseinheit mit Heiko. Um 12.30 – 15.15 Uhr ging es dann weiter mit allen Torhütern ab Altersklasse A. Heiko konnte sowohl den Spielern als auch unseren Trainern hilfreiche Tipps für die Zukunft auf den Weg geben.

Geschäftsführer Tobias Krafczyck bedankt sich auf diesem Weg ganz herzlich beim Förderverein Hockeysport Worms e.V.: „Durch den Förderverein konnten wir unseren Kindern, Jugendlichen sowie Erwachsenen Sportlern neben dem normalen Trainingsbetrieb absolute sportliche Highlights in diesem Jahr und in Zukunft präsentieren. Besonders freue ich mich das an diesem Wochenende die Torhüter im Fokus standen die im Vereinstraining meist zu kurz kommen. Das Wochenende mit Heiko Milz war ein voller Erfolg. Gemeinsam mit dem Förderverein konnten wir bereits erste Gespräche führen, um die Kooperation mit Heiko Milz eventuell auch in Zukunft in regelmäßigen Abständen durchzuführen.

Wir sind sehr dankbar über die tolle Unterstützung des Fördervereins in diesem Jahr und freuen uns auf viele gemeinsame sportliche Projekte in der Zukunft.

Unsere Goalies und Trainer mit Heiko Milz und Gregor Maiwald und Harald Täffner vom Förderverein
Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist IMG-20171104-WA0001-1-768x1024.jpg.
Gruppenbild nach dem Training

Die Generalprobe für die anstehenden Süddeutsche Meisterschaft der Knaben A ist geglückt. Das Team des Trainer-Duo Krämer/Krafczyckhat am Samstag die Rheinhessenmeisterschaft gewonnen. Gespielt wurde in zwei Gruppen getrennt nach Oberliga- und Verbandsliga-Niveau.
TG Worms 2 trat in der zweiten Gruppe gegen den TV Alzey 2 und die TSG Heidesheim an. Die Wormser Jungs konnten die 1. Partie gegen den TV Alzey 2 mit 1:0 für sich entscheiden. Gegen die TSG Heidesheim folgte, trotz spielerischer Überlegenheit, eine unnötige 0:2 Niederlage. Im Spiel um Platz 5 musste man sich leider wieder der TSG Heidesheim mit 0-1 geschlagen geben.
TG Worms 1 gewann die Gruppenspiele gegen TV Alzey und TSV Schott Mainz souverän mit 3:0 bzw. 4:0. So kam es im Endspiel um den Titel erneut zum Duell mit dem TV Alzey. Durch eine perfekte Ablage-Eckenvariante gingen die Wormser mit 1:0 durch Ismael Maiwald in Führung. Die Wormser blieben die spielbestimmende Mannschaft und konnten mit dem 2:0 durch Aki Dagas die Entscheidung erzielen. Bemerkenswert an diesem Tag auch die Leistung von Felix Dannhauer im Tor der ohne Gegentor blieb.

Es spielten für TG Worms 1 und 2: Felix Dannhauer, Ismael Maiwald, Harjot Singh, Jerome Grunert, Paul Kehl, Luke Hess, Julian Molter, Oscar Kühn, Julius Lippert, Aki Dagas, Paul Gebhard, Lukas Kaufmann, Henrik

Am Samstag, dem 19.01.2019 fand in Heidesheim am Rhein die Rheinhessenmeisterschaft Hockey der Minis 2018/19 statt.

Hochmotiviert starteten die Wormser Minis in die ersten Spiele. Eingeteilt in zwei Teams, das Rheinhessenmeisterschaftsteam und das Starterteam, begann das Turnier mit unterschiedlichen Begegnungen.

Das Starterteam spielte zuerst gegen den TSV Schott Mainz (3) und konnte mit 8:1 den Sieg eindeutig für sich verzeichnen. Pascal Dargel und Valentin Graf dominierten das Spiel deutlich.

Auch in den weiteren Begegnungen konnte das Starterteam überzeugen. Gegen Gau-Algesheim gewannen sie 4:3, gegen die TSG Heidesheim (2) erreichten sie einen spektakulären 13:1 Sieg und wurden so die erfolgreichste Startergruppe des Turniers.

Das Rheinhessenmeisterschaftsteam der TG Worms begegnete zuerst dem TSV Schott Mainz (1). Die Teams trafen sich auf Augenhöhe und trennten sich mit einem Unentschieden (2:2).

Die Wormser Minis der TG Worms Hockey trainieren jeden Montag von 16:00-17:30 in der Turnhalle der Westend Grundschule. Interessierte Kinder im Alter von 4-6 Jahren können gerne für ein Schnuppertraining vorbeikommen.

Das Team der TSG Heidesheim (1) dominierte das nachfolgende Spiel und konnte es mit 7:1 klar für sich entscheiden.

Gegen den TV Alzey erreichten die TGler einen spektakulären 10:3 Sieg. Wilhelm Dargel schoss sechs der zehn Tore und zeigte wiederholt sein Talent. Doch auch die anderen drei Spieler des Meisterschaftsteams trugen zum Erfolg des Spiels bei. Lennard Hasselmann schoss zwei Tore, Konrad Heinlein und Jakob Kastner jeweils eins.

Auch die letzte Begegnung des Meisterschaftsteams konnte von den Wormsern deutlich dominiert werden. Mit einem 6:0 gegen den TSV Schott Mainz (2) zeigten die Wormser noch einmal ihre offensive Spielweise.

Bei der anschließenden Siegerehrung konnte sich das Starterteam über den ersten Platz und das Rheinhessenmeisterschaftsteam über den Titel des Vize-Rheinhessenmeisters freuen.

Nicht nur die Wormser Minis waren außer sich vor Freude, auch das Trainierteam (Sven Rolvien, Marcus Konrad und Daniel Keilmann) und die mitgereisten Eltern bejubelten die hervorragende Leistung, die die Minis der TG Worms an diesem Morgen gebracht hatten.

Der Spaß am Spiel und das Glück über den Erfolg waren allgegenwärtig.

Text: Vanessa Weininger

Es spielten: Wilhelm Dargel, Pascal Dargel, Valentin Graf, Lennard Hasselmann, Konrad Heinlein, Marcel Jadasch, Jakob Kastner, Mara Krämer, Charlotte Pfleger, Ava Schindler, Leo Weininger

Die Hockey Herren der TG Worms fahren in Bad Dürkheim mit einem knappen 7:6 Sieg drei wichtige Punkte ein. Dabei erwischten die Wormser einen miserablen Start. Nach gerade einmal zwölf Minuten stand es bereits 5:0 für den DHC. Die TGWler waren überhaupt nicht im Spiel und die Pfälzer nutzten einen Konter nach dem anderen, um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Das Spiel schien bereits früh entschieden und es sah nach einem Fiasko für die Wormser aus. Doch dann kamen die TGWler langsam ins Spiel und waren nach zwei Treffern von Fabian Bentz und einem schönen Treffer von Oliver Schnerch bis zur Halbzeit auf 5:3 heran gekommen. Im zweiten Durchgang steigerten sich die Gäste weiter. Nach einem schönen Solo konnte Thorben Frey nur noch per Foul am Torschuss gehindert werden. Den fälligen 7-Meter verwandelte Christian Decker zum 4:5 Anschlusstreffer und konnte kurz darauf, nach Vorlage von Oliver Schnerch gar zum 5:5 ausgleichen.

Defensiv arbeiteten die TGWler gut nach hinten mit, so dass es die Dürkheimer schwer hatten, vor das Wormser Tor zu kommen. Die beste Chance zur erneuten Führung hatte Ex-Rekordnationalspieler Christian Meyerhöfer per Strafecke auf dem Schläger, scheiterte jedoch an Sebastian Schledorn, der als Feldspieler den Ball auf der Linie abwehren konnte. Im Gegenzug nutzte Fabian Bentz einen Pfostenabpraller von Thorben Frey zur 6:5 Führung. Die Dürkheimer nahmen zweieinhalb Minuten vor Abpfiff den Torhüter vom Feld und brachten einen zusätzlichen Feldspieler. Nach einem Fehler in der Abwehr gelang dem DHC der Ausgleichstreffer zum 6:6. Eine Minute vor Schluß kassierten die Gastgeber eine grüne Karte und somit eine Zeitstrafe. In Unterzahl nahmen die Dürkheimer den Torhüter wieder herein. Zwanzig Sekunden vor Schluss konnte Christian Decker, nach Zuspiel von Johannes Steuer, zum 7:6 Siegtreffer einschiessen.

Die Wormser zeigten nach einem hohen Rückstand Moral und konnten die Partie noch umbiegen. Somit sind die TGWler punktgleich mit dem Tabellenführer aus Frankenthal und punkt- und torgleich mit dem zweiten aus Alzey.

Es spielten: Tim Bachmann, Johannes Steuer, Matthias Krafczyck, Sebastian Schledorn, Oliver Schnerch(1), Sebastian Frenzel, Thorben Frey, Fabian Bentz(3), Christian Decker(3)

Nach Kategorien suchen
Archive