TGW Worms – Hockey

Please follow & like us :)

Facebook0
Facebook
INSTAGRAM
1 2 3 8

Bitte registrieren und ab 01.07.2019 täglich bis 31.07.2019 für TG Worms – Hockey -abstimmen!

Tag 16 – Zu Beginn der 2. Spielhälfte bilden wir alle einen Kreis und feuern uns an!

Wer noch nicht dabei ist, kann immer noch einsteigen!

QR-Codes Scanner bei googleplay runter laden und mit der App den QR-Code fotografieren.

Bitte diese Info an Eure Kontakte weitergeben. Jede Stimme wird gebraucht! Danke

Sieg zum Saisonabschluss

Die 1. Herren der TGW kehren mit einem 6:1 Auswärtssieg aus Bad Dürkheim nach Hause.

Da die Wormser an diesem Tag auf mehrere Stammspieler verzichten mussten, traten die TGWler mit einem Mix aus erster und zweiter Mannschaft an.

Von Beginn an gaben die Meister den Ton an und erspielten sich die ersten Chancen gegen die überwiegend aus älteren Spielern bestehende Dürkheimer Mannschaft. Die ersten Torchancen verfehlten noch das Ziel, ehe Janis Heyne per Strafecke zur 1:0 Führung einschiessen konnte. Doch auch die Dürkheimer hatten zu Beginn mit zwei Ecken die Chance auf den Ausgleich, Keeper Patrick Enzian bewahrte seine Mannschaft jedoch vor einem Gegentreffer. Die Wormser hielten das Tempo hoch und erneut war es Heyne, der nach schöner Vorarbeit von Christian Decker zum 2:0 Halbzeitstand erhöhen konnte.

Im zweiten Durchgang agierten die TGWler aufgrund der besseren Kondition nun noch dominanter. Heyne und Oliver Schnerch per 7-Meter schraubten das Ergebnis auf 4:0 in die Höhe.
Fabian Bentz legte kurz darauf zum 5:0 nach und Marc Bösel markierte den Treffer zum 6:0. Per Strafecke kamen die Dürkheimer noch zu ihrem Ehrentreffer zum 6:1.

Die Wormser schliessen die nahezu perfekte Oberliga Saison mit nur einem Unentschieden und einer Niederlage noch einmal mit einem Sieg ab und verabschieden sich nun in die Sommerpause.

Es spielten: Patrick Enzian, Johannes Steuer, Matthias Krafczyck, Oliver Schnerch(1), Tobias Martin, Niklas Wiens, Jay Günther, Niels Keck, Fabian Bentz(1), Sebastian Frenzel, Janis Heyne(3), Christian Panzer, Marc Bösel(1), Christian Decker, Martin Eckert

Volker Baunach hintere Reihe, 3. von rechts

Die Nachricht von Meisterschaft und Aufstieg wird, wie ich soeben erfahren habe, vom Tod unseres langjährigen 1. Mannschaftsspielers der 60er bis in die 80er Jahre Volker Baunach überschattet. Die Beerdigung findet am 24.06.2019 statt. Wir werden sein Andenken bewahren.

Der Vorstand und ehemalige Mitstreiter

Die Hockey Herren der TG Worms setzen sich im letzten Heimspiel standesgemäß mit 4:0 gegen das Schlusslicht aus Speyer durch.

Von Beginn an bestimmten die Gastgeber das Spielgeschehen. Speyer stand tief in der eigenen Hälfte und stellte die Räume gut zu, so dass es zunächst schwierig war vor das gegnerische Tor zu kommen. Nach etwa zehn Minuten fanden die TGWler eine Lücke in der Abwehr und Janis Heyne brachte die Wormser mit 1:0 in Führung. Die Wormser stellten taktisch etwas um und kamen nun zu besseren Chancen. Christian Decker baute die Führung nach schönem Zuspiel von Niels Keck auf 2:0 aus. Aber auch der HC Speyer hatte einige gute Einschussmöglichkeiten, Keeper Tim Bachmann hielt mit zwei Glanzparaden seinen Kasten jedoch sauber. Bis zur Pause erspielten sich die TGWler noch einige Strafecken, konnten jedoch das Ergebnis zunächst nicht weiter ausbauen.

Im zweiten Durchgang dominierten die Wormser weiterhin die Partie. Tobias Krafczyck und Fabian Bentz trafen noch einmal für die TGWler. Das Ergebnis hätte noch mit zwei, drei Toren höher ausfallen müssen, doch die Wormser verwerteten die Chancen nicht mehr konzentriert genug. Alles in allem ein verdienter Sieg, der die ganze Partie über nie wirklich gefährdet war.

Am Sonntag müssen die Wormser zum Saisonfinale zum Zweiten aus Bad Dürkheim.

Es spielten: Tim Bachmann, Matthias Krafczyck, Theo Schäfer, Sascha Horn, Oliver Schnerch, Johannes Steuer, Kurt Schäfer, Jay Günther, Sebastian Frenzel, Marc Bösel, Fabian Bentz(1), Tobias Krafczyck(1), Dominic Marquardt, Nils Keck, Janis Heyne(1), Christian Decker(1)

Das letzte Mal haben wir Dank Eurem Einsatz den 1. Platz nur ganz knapp verpasst. Lasst uns jetzt noch Mal alle Kräfte zusammen nehmen. Aktiviert Eure sämtlichen Kontakte und bittet um Mithilfe. 10.000 € würden helfen, unseren Verein weiter voran zu bringen.

1. Herren

Sa. 15.06.19 15:00 TG Worms 1 – HC Speyer 1 – 4:0

Im Anschluss Meisterschafts- und Aufstiegsfeier

Im Anschluss an das letzte Heimspiel der Saison 18/19 möchten wir unsere Mannschaft und die Trainer-Crew gebührend feiern. Für das Spiel und die anschließende Feier laden wir alle TGWler, Hockey-Fans, HockeyEltern und Förderer herzlich ein.

Sa. 25.05.19Dürkheimer HC 2 – HC Speyer 1_:_16:00
So. 26.05.19TSG Kaiserslautern 1 – TG Frankenthal 21:2(0:1)
Fr. 24.05.19TV Alzey 1 – TG Worms 12:1(1:1)
Oberliga – Herren
PlatzToreSpiele
1.TG Worms 11038:825
2.TV Alzey 11024:2616
3.TSG Kaiserslautern 1923:1715
4.Dürkheimer HC 2824:2210
5.TSV SCHOTT Mainz 2921:3210
6.TG Frankenthal 21030:349
7.HC Speyer 188:294
2:1 für Alzey

Erster Matchball verspielt

Die TGWler bestimmten zunächst das Spielgeschehen. Der TVA stand tief in der eigenen Hälfte und die Wormser erspielten sich mehrere gute Chancen. Nach etwa zehn Minuten traf Thorben Frey, nach Hereingabe von Tobias Krafczyck zum 1:0. Christian Decker und Fabian Bentz hatten die Möglichkeit zum 2:0 auf dem Schläger, konnten die Führung jedoch nicht ausbauen. Auch eine Strafecke verfehlte nur knapp den Pfosten. Danach schalteten die TGWler einen Gang zurück und liessen den Ball kontrolliert in den Abwehrreihen laufen, arbeiteten dadurch jedoch auch nicht mehr so druckvoll nach vorne. Nach einem Fehlpass hatten die Alzeyer den Ausgleich auf dem Schläger, verfehlten jedoch knapp das Tor. Wenige Minuten später tauchte der TVA erneut im Kreis der Wormser auf und traf mit der zweiten Torchance zum 1:1 Ausgleich nur wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff.

Im zweiten Durchgang agierten die TGWler zunächst wieder druckvoller und erspielten sich erneut einige gute Einschussmöglichkeiten, die jedoch nicht genutzt wurden. Die Alzeyer hingegen konterten gefährlich und konnten mit der dritten oder vierten guten Chance das zu diesem Zeitpunkt etwas überraschende 2:1 erzielen. Der Rückstand brachte die Wormser aus dem Konzept. Zu unkontrolliert und kopflos drängten die TGWler in der Schlussviertelstunde auf den Ausgleich. Etwa zehn Minuten vor Abpfiff scheiterte Janis Heyne per Strafecke noch einmal am gegnerischen Torhüter. Die Alzeyer tauchten ihrerseits noch einige Male gefährlich vor dem Tor der Wormser auf. Keeper Tim Bachmann verhinderte zweimal einen höheren Rückstand. Gegen Ende half alles kämpfen nicht mehr, der TVA stand defensiv stabil und brachte die Führung letztlich über die Zeit. Auf Grund der starken Schlussphase der Gastgeber war der Sieg der Alzeyer auch nicht unverdient.

Die TGWler kassieren am zehnten Spieltag die erste Niederlage der Saison gegen einen sehr motivierten und engagierten Gegner. Nun müssen die Wormser noch einen Sieg aus den letzten beiden Spielen gegen Speyer und Bad Dürkheim einfahren, vorausgesetzt der Konkurrent aus Kaiserslautern gewinnt alle seiner letzten vier Partien. Gegner im nächsten „Matchball-Spiel“ am 15. Juni ist das Schlusslicht aus Speyer auf der heimischen Jahnwiese.

Es spielten: Tim Bachmann, Matthias Krafczyck, Theo Schäfer, Sascha Horn, Oliver Schnerch, Johannes Steuer, Sebastian Frenzel, Marc Bösel, Fabian Bentz, Tobias Krafczyck, Dominic Marquardt, Martin Eckert, Thorben Frey(1), Nils Keck, Janis Heyne, Christian Decker

Die 1. Herren gewinnen auch das Rückspiel gegen den TSV Schott Mainz II mit 3:1 und brauchen nur noch einen Sieg aus den drei letzten Partien zum Meistertitel.
Die Mainzer stellten sich im Vergleich zum Hinspiel vor einer Woche deutlich besser auf die Taktik der Wormser ein und stellten früh die Räume zu. Die TGWler fanden dementsprechend zunächst nicht so recht in die Partie. Nach wenigen Minuten hatte der TSV sogar die Führung auf dem Schläger, Keeper Tim Bachmann verhinderte jedoch den frühen Rückstand. Im direkten Gegenzug erspielten sich die Wormser eine Strafecke und scheiterten ebenfalls am gegnerischen Torhüter. So dauerte es etwa zwanzig Minuten, ehe Christian Decker, nach Vorlage von Matthias Krafczyck zur 1:0 Führung einschiessen konnte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. 

Im zweiten Durchgang dominierten die Wormser nun das Spielgeschehen und erspielten sich mehrere gute Möglichkeiten. Eine davon nutzte Janis Heyne, nach schönem Pass von Sebastian Frenzel, zum 2:0. Die Mainzer blieben jedoch weiter am Ball und konnten nach einem schnellen Konter zum 2:1 verkürzen. Die TGWler hatten in dieser Phase etwas den Faden verloren und der TSV drängte auf den Ausgleich. 

Nach einer Auszeit fanden die Wormser wieder in die Spur. Matthias Krafczyck erhöhte wenige Minuten später zum 3:1 Endstand.

Die jungen Mainzer machten es den Wormsern durch Kampf, Einsatz und eine bessere taktische Ausrichtung um einiges schwerer, als im Hinspiel. Trotz allem hatten die TGWler mehr Ballbesitz und die besseren Chancen, so dass der Sieg letztlich auch verdient war.

Die Wormser haben jetzt drei Matchbälle zum Meistertitel und können mit einem Sieg am Freitag Abend um 20 Uhr in Alzey den Aufstieg bereits klar machen.

So dauerte es etwa zwanzig Minuten, ehe Christian Decker, nach Vorlage von Matthias Krafczyck zur 1:0 Führung einschiessen konnte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. 

Im zweiten Durchgang dominierten die Wormser nun das Spielgeschehen und erspielten sich mehrere gute Möglichkeiten. Eine davon nutzte Janis Heyne, nach schönem Pass von Sebastian Frenzel, zum 2:0. Die Mainzer blieben jedoch weiter am Ball und konnten nach einem schnellen Konter zum 2:1 verkürzen. Die TGWler hatten in dieser Phase etwas den Faden verloren und der TSV drängte auf den Ausgleich. 

Nach einer Auszeit fanden die Wormser wieder in die Spur. Matthias Krafczyck erhöhte wenige Minuten später zum 3:1 Endstand.

Die jungen Mainzer machten es den Wormsern durch Kampf, Einsatz und eine bessere taktische Ausrichtung um einiges schwerer, als im Hinspiel. Trotz allem hatten die TGWler mehr Ballbesitz und die besseren Chancen, so dass der Sieg letztlich auch verdient war.

Die Wormser haben jetzt drei Matchbälle zum Meistertitel und können mit einem Sieg am Freitag Abend um 20 Uhr in Alzey den Aufstieg bereits klar machen.

Es spielten: Tim Bachmann, Matthias Krafczyck(1), Kurt Schäfer, Theo Schäfer, Sascha Horn, Oliver Schnerch, Johannes Steuer, Sebastian Frenzel, Marc Bösel, Fabian Bentz, Tobias Krafczyck, Jay Günther, Martin Eckert, Keck Nils, Janis Heyne(1), Christian Decker(1)

Spielbeginn in ALzey, Wartbergstadion ist am
Freitag,
24.5. um 20:00 Uhr

Die Hockey Herren der TGW trennen sich im Spitzenspiel torlos 0:0 beim Verfolger aus Kaiserslautern.

Von Beginn an starteten beide Mannschaften defensiv und lauerten auf Fehler des Gegners. Die Wormser kamen im ersten Durchgang noch nicht so recht in Schwung, aber auch die Gastgeber konnten sich keine nennenswerten Chancen erspielen.

Im zweiten Durchgang erhöhten die TGWler nun den Druck und hatten mehr Spielanteile, als die TSG. Mehrere gute Torchancen wollten jedoch nicht den Weg ins Tor finden. Auch Die Kaiserslauterer kamen durch vereinzelte Konter gefährlich in die Hälfte der TGWler doch auch die Lauterer fanden nicht die entscheidende Lücke in der Wormser Abwehr.

So trennen sich die TGWler 0:0 unentschieden gegen den direkten Verfolger. Auf Grund der zweiten Halbzeit hätte man die Partie gerne gewonnen, aber wie formulierte es die TSG auf ihrem Facebook-Post treffend: …Tabellenführer geärgert…, mehr aber auch nicht. Die Wormser können mit dem Auswärtspunkt gut leben, da die Kaiserslauterer den Abstand somit nicht verkürzen konnten. 
Im Heimspiel am Samstag gegen Frankenthal möchten die Wormser dann wieder drei Punkte einfahren.

Es spielten: Tim Bachmann, Oliver Schnerch, Johannes Steuer, Sebastian Schledorn, Matthias Krafczyck, Theo Schäfer, Tobias Martin, Christian Decker, Fabian Bentz, Tobias Krafczyck, Marc Bösel, Nils Keck, Dominic Marquardt, Alexander Adolf, Janis Heyne, Sebastian Frenzel

Im November durfte die TG Worms Hockey, durch die komplette Finanzierung des Förderverein Hockeysport Worms e.V (800 €) Heiko Milz (Inhaber Magic Goalies) in Worms begrüßen. Am Samstag leitete Heiko mit unseren Trainern eine 2-stündige Fortbildung zum Thema Torwart-Training. Am Sonntag kamen dann unsere Vereinstorhüter zum Zug. Von 09.30 – 12.00 Uhr waren im BIZ alle C und B Torhüter und Torhüterinnen versammelt und absolvierten eine tolle Trainingseinheit mit Heiko. Um 12.30 – 15.15 Uhr ging es dann weiter mit allen Torhütern ab Altersklasse A. Heiko konnte sowohl den Spielern als auch unseren Trainern hilfreiche Tipps für die Zukunft auf den Weg geben.

Geschäftsführer Tobias Krafczyck bedankt sich auf diesem Weg ganz herzlich beim Förderverein Hockeysport Worms e.V.: „Durch den Förderverein konnten wir unseren Kindern, Jugendlichen sowie Erwachsenen Sportlern neben dem normalen Trainingsbetrieb absolute sportliche Highlights in diesem Jahr und in Zukunft präsentieren. Besonders freue ich mich das an diesem Wochenende die Torhüter im Fokus standen die im Vereinstraining meist zu kurz kommen. Das Wochenende mit Heiko Milz war ein voller Erfolg. Gemeinsam mit dem Förderverein konnten wir bereits erste Gespräche führen, um die Kooperation mit Heiko Milz eventuell auch in Zukunft in regelmäßigen Abständen durchzuführen.

Wir sind sehr dankbar über die tolle Unterstützung des Fördervereins in diesem Jahr und freuen uns auf viele gemeinsame sportliche Projekte in der Zukunft.

Unsere Goalies und Trainer mit Heiko Milz und Gregor Maiwald und Harald Täffner vom Förderverein
Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist IMG-20171104-WA0001-1-768x1024.jpg.
Gruppenbild nach dem Training
1 2 3 8

Count per Day

  • 133992Seitenaufrufe gesamt:
  • 98Seitenaufrufe heute:
  • 70170Besucher gesamt:
  • 69Besucher heute:
  • 1Besucher momentan online:
  • Juli 15, 2016gezählt ab:

Nach Kategorien suchen

Archive

Wormser Zeitung