TG Worms – Hockey e.V.

Info:

Berichte, Anregungen, Ideen, Kritik bitte an wolfgang.weiler@tgworms-hockey.de
--------------------------------------
TGW in den Medien

Wormser Zeitung

Nibelungen Kurier

Wormser Wochenblatt

--------------------------------------
Hockey im Fernsehen

Sportdeutschland © 2014. All Rights Reserved.

----------------------------------------------

Videos von den Ergo Masters 2016

Berichte & andere Themen

Count per Day

  • 43531Seitenaufrufe gesamt:
  • 105Seitenaufrufe heute:
  • 22729Besucher gesamt:
  • 43Besucher heute:
  • 0Besucher momentan online:
  1. 22.01.2017 11:00 Heimspieltag Damen 1 – TFC Ludwigshafen

    Januar 22 @ 11:00 - 12:30
  2. 28.01.2017 14:00 Heimspieltag – Verbandsliga 1 – TG Worms Herren I – Kreuznacher HC

    Januar 28 @ 14:00 - 16:00
  3. 28.01.2017 ### Neujahrsempfang und Glühweinabend ++++ Gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen +++ 15:00 bis 17:00 Uhr +++ Glühweinabend ab 17:00 Uhr +++ Jahnturnhalle ***

    Januar 28 @ 15:00 - 20:00
  4. 28.01.2017 Heimspieltag Damen 1 – HC RW Koblenz

    Januar 28 @ 16:00 - 17:30
  5. 04.03.2017 11:50 Heimspieltag – Vb.liga 5 – TG Worms Herren III – 1. FC Kaiserslautern

    Februar 4
  6. 18.03.2017 Feierliche Einweihung des neuen Kunstrasens

    März 18
  7. 25.+26.03.2017 EWR Hockey Days 2017

    März 25 - März 26
  8. Nibelungen Cup

    April 8 - April 9
  9. 18.04.2017 – 21.04.2017 Osterferiencamp

    April 18 - April 21
  10. 22.04.2017 Wormels CUP Minis + MD +KD

    April 22
- Termin-Daten pflegen ✔ - Fotos Bildgröße reduzieren ✔ - Fotos gruppieren - Alben anlegen ✔ - Sponsoren einbinden -Logos aktualisieren. Kommentarseite anlegen✔ - Informationsfluss sicherstellen oder Aufgabe abgeben. , Zugänge für Autoren o -Domain/Provider/E-Mail o

Die Eltermannnschaft „Kreuzlahme“ trafen beim mit 8 Mannschaften besetzten Turnier der Pfeffermiehler vom VFL Bad Kreunach auf die erwartet starken Gegner aus Frankfurt, Viersen, Kreuznach und Böblingen. Wie zu befürchten, taten sich die Wormer, die ohne Hallentraning angetreten waren, zunächst dehr schwer. Ohne Vorbereitung waren die Laufwege und das Abwehrverhalten nicht abgestimmt. So wurde im Sturm manch gute Chance nicht genutzt und auch die Abwehr lies einige  unnötige Tore zu. Erfreulich ist, dass die Mannschaft von Spiel zu Spiel dazulernte und am Schluss mit nur 2 geschossenen Toren noch den glücklichen 6. Platz erreichen konnte, So waren doch am Ende alle mit dem Ausgang des gzr organisierten Turniers zufrieden, Schön dass sich alle Mannschaften an das Motto des Elterhockeys – Spass am Hockey – hielten. Lediglich Diana kommt mit einem Andenken in Form eines blauen Knöchels nach Hause.

Für die „Kreuzlahme“ spielte Wolfagng im Tor,, Christine und Markus in der Abwehr, Daniel mit Christian im Mittelfel, und Diana, Eva und Paul im Strum,

Die beiden Tore schossen Eva und Markus.

EWR CUP

Am 25, und 26. März werden beim 14. EWR-Energie-Cup in Worms 6 Top-Teams der Damen-Hockey-Bundesliga  antreten. In diesem Jahr werden sie die Vorbereitung auf die im April beginnende Rückrunde auf dem neuen blauen Kunstrasen, eine Woche nach dessen feierlicher Einweihung, der TGW Jahnwiese austragen können.

Im Wettkampf um  den begehrten Pokal treten in diesem Jahr diese 6 Mannschaften an:

  • Mannheimer HC
  • UHC Hamburg
  • Club an der Alster Hamburg
  • Rot-Weiß Köln
  • Düsseldorfer HC
  • Münchner HC

Für die verantwortlichen und die vielen helfenden Mitglieder stehen dabei wieder arbeitsreiche Tage bevor. Die Gründe für das Ansehen diese Turniers bei Spielerinnen, Trainer/innen und den Verantwortlichen des deutschen Hockeysports  liegen in der  perfekten Organisation und der familiären Atmosphäre. Wie in den Jahren zuvor werden wieder viele Mitglieder für die Bewirtung der Mannschaften, Gäste und Zuschauer ihr Bestes geben. Unsere Jüngsten werden als Ballkinder an der Außenlinie ihren großen Vorbildern ganz nahe sein.

Das Organisationsteam um Klaus Fischer, wie auch die gesamte TGW-Hockey-Familie, freut sich auf Ihren Besuch. Neben sicher wiederum spannenden Spielen, werden auch dieses Jahr Speisen und Getränke zu gewohnt familienfreundlichen Preisen geboten.

 

 

### Neujahrsempfang und Glühweinabend am 28.01.2017 ++++ Gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen +++ 15:00 bis 17:00 Uhr +++ Glühweinabend ab 17:00 Uhr +++ Jahnturnhalle ***
 

Beitrg wird automatisch in die jeweilige Kategorie verschoben: Sunday January 29th, 2017

 ###  Verleihung des Sport-Obelisken durch Innenminister Roger Lewentz an den 1. Vorsitzenden  der TG Worms Hockey e.V. ,  Joachim Decker ### 

Mehr unter diesem Link

Wie erwartet mussten sich die TGWler dem „All-Star-Team“ aus Neustadt, trotz toller Leistung mit 10:3 geschlagen geben; gegen die Reserve des TSV Schott Mainz holten die Wormser am nächsten Tag mit einem 6:3 Sieg drei wichtige Punkte.

TG Worms – TSG Neustadt

Die TSG war erstmals in der Runde mit fast allen Stars angereist, die ihnen zur Verfügung stehen, da sie die TGWler als Hauptkonkurrent um den Aufstieg sehen.

Von Beginn an machten die TSGler extrem viel Druck auf die Wormser Abwehr und konnten auf diese Weise schnell in Führung gehen. Mit schnellem Passspiel und einer hervorragenden Technik führten die Neustädter nach etwa fünfzehn Minuten mit 3:0. Aber auch die TGWler kamen besser ins Spiel, so dass Pascal Krämer zum 3:1 verkürzen konnte. Die Wormser erspielten sich noch mehrere gute Chancen und einige Strafecken, die jedoch ungenutzt blieben. So ging es mit einem zwei Tore Rückstand in die Pause. Ein Unentschieden wäre zu diesem Zeitpunkt durchaus möglich gewesen.

In der zweiten Hälfte gerieten die TGWler gleich mit einer Zeitstrafe gegen Thorben Frey in Unterzahl. Die TSGler nutzten dies aus, um die Führung auf 5:1 auszubauen. In dieser Phase hatten die Wormser etwas den spielerischen Faden verloren, so dass die Neustädter mit teilweise kaum zu verteidigenden Toren auf 10:1 davonzogen. Trotz allem steckten die Wormser nicht auf und konnten noch zweimal durch Christian Decker zum 10:3 Endstand verkürzen.

Die TGWler liessen nach der Partie die Köpfe nicht hängen. Sie hielten einen Großteil der Partie gut dagegen, hätten sich allerdings mit einigen Toren mehr belohnen müssen.

Ein besonderes Lob geht an diesem Abend an die Wormser Fans, die zahlreich erschienen waren und ihre Mannschaft toll unterstützten.

TG Worms – TSV Schott Mainz II

Bereits am nächsten Tag um 14.00 Uhr empfingen die Wormser die Reserve des TSV Schott Mainz II, die in der Tabelle mittlerweile zwei Punkte vor den Wormsern standen.

Den TGWlern steckte zu Beginn der Partie noch das Spiel vom Vortag in den Knochen. Die Mainzer erwischten den besseren Start und konnten mit einem Doppelschlag nach etwa zehn Minuten mit 2:0 in Führung gehen.

Danach wurden die Wormser wach und stellten sich gut auf den Gegner ein. Bis zur Pause drehten die Gastgeber durch Treffer von Pascal Krämer, Thorben Frey und Martin Eckert die Partie und gingen mit einer 3:2 Führung in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang hatten die Wormser nun alles im Griff und konnten die Führung durch Martin Eckert(2) und Christian Decker auf 6:2 ausbauen. Die Mainzer kamen durch die gute Abwehrleistung der Wormser nicht mehr gefährlich vor das Tor der Nibelungenstädter. Zehn Minuten vor Schluß nahmen die Schottler ihren Torhüter heraus und brachten dafür einen zusätzlichen Feldspieler um noch einmal Druck auf die Wormser auszuüben. Die TGWler standen bis zum Schluß jedoch gut organisiert in der Abwehr, so dass dem TSV mit dem Abpfiff noch lediglich der Treffer zum 6:3 gelang.

Die Wormser zeigten, bis auf die Anfangsphase, erneut eine sehr gute und kontrollierte Leistung. Durch den wichtigen Sieg gegen die Mainzer konnten sich die Wormser auf den dritten Tabellenplatz vorschieben.

Es spielten: Tim Bachmann, Patrick Enzian, Theo Schäfer, Matthias Krafczyck, Johannes Steuer, Tobias Krafczyck, Pascal Krämer(2), Thorben Frey(1), Christian Panzer, Christopher Koch, Martin Eckert(3), Christian Decker(3)

Beitrg wird automatisch in die jeweilige Kategorie verschoben: Tuesday January 3rd, 2017

Die Hockey B-Knaben (Jahrgang 2004/2005) der TG Worms treten in der Hallensaison 2016/2017 mit zwei Mannschaften an. Die 2. Mannschaft spielt in der Verbandsliga und die 1. Mannschaft tritt in der höchsten Spielklasse der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar an.

Den Auftakt der Runde bestritt die 1. Mannschaft der TG Worms am Sonntag bei ihrem 1. Rundenspieltag in Alzey. Gegner an diesem Tag waren der TV Alzey, TSV Schott Mainz sowie die TG Frankenthal 1 und 2. In der ersten Partie des Tages spielte das junge Wormser Team gegen den Gastgeber aus Alzey. Das Spiel gestaltete sich sehr ausgeglichen und beide Torhüter bekamen einiges zu tun. Den Gastgebern gelang das 1-0 kurz vor der Halbzeit. In der 2. Halbzeit zeigten sich die Nibelungenstädter spielstark und konnten sich durch schöne Passkombinationen einige Torchancen erarbeiten. Oscar Kühn gelang kurz vor Ende des Spiels der hochverdiente 1-1 Ausgleich.

Weiterlesen

Pascal hat die Spieltermin der TGW Damen und Herren Hockey-Teams auf eine Seite übernommen. Nach dem Klick auf das Bild könnt ihr die PDF-Datei ausdrucken!

 

Zum Spielplan - Bild anklicken

Zum Spielplan – Bild anklicken

Nach dem Sieg beim eigenen Drachenturnier am vergangenen Wochenende haben die C-Mädchen der TG 1846 Worms – Hockey e. V. auch das letzte Vorbereitungsturnier überlegen gewonnen.

C-Mädchen TG Worms (Sieger Gummibärchenturnier)

C-Mädchen TG Worms (Sieger Gummibärchenturnier) Für die TGW spielten: Magdalena D., Anne B., Luisa H., Kandice S., Mayla W., Leni G., Nele G., Wasiliki D., Johanna D., Johanna B., Neele D., Lotte H., Emily W., Milena C., Carla S., Sarah N.

 

Beim Gummibärchenturnier spielten die beiden Mannschaften der TGW am Samstag und Sonntag gegen die Mannschaften des Kreuznacher HC 1 und 2 und des 1. FC Kaiserslautern.

 Die zweite Mannschaft wurde durch Nachwuchsspielerinnen der D-Mädchen unterstützt, die ihr Debüt bei den C-Mädchen gaben. Das neu formierte Team zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung und konnte durch großen kämpferischen Einsatz sogar einen viel umjubelten Last-Minute-Sieg gegen den Kreuznacher HC 1 feiern.

Die erste Mannschaft der TGW – Mädchen dominierte mit 35:0 Toren das Gummibärchenturnier und zeigte sich vor dem Saisonstart in Topform. Sie setzten die Vorgaben der Trainerinnen optimal um und hielten den Gegner über lange Phasen durch ein starkes Pressing in seiner Hälfte. Viele Tore fielen nach Kombinationen über mehrere Stationen.

Für die TGW spielten: Magdalena D., Anne B., Luisa H., Kandice S., Mayla W., Leni G., Nele G., Wasiliki D., Johanna D., Johanna B., Neele D., Lotte H., Emily W., Milena C., Carla S., Sarah N.

Bericht und Foto: Nicole Hasselmann

Die Website wurde eingerichtet, um die hervorragenden Leistungen unseres Vereins in der Öffentlichkeit zu darzustellen. Die Resonanz zeigt, dass wir diese Wirkung erzielen und sie kann mithelfen, weiter die notwendige Unterstützung durch die Politik und Sponsoren zu erzielen. Dies wird sie aber nur schaffen, wenn sie immer aktuell, informativ und interessant bleibt. Dabei ist sie keine Konkurrenz zu anderen Medien. Deshalb brauchen wir Eure Mithilfe. Dafür gibt es mehrere Profile.

Abonnent

Ein Abonnent hat, wenn er sich einloggt, lediglich das Recht sein Profil zu bearbeiten. Er kann keine Beiträge anlegen oder die Beiträge anderer bearbeiten. Wer den Status Abonnent besitzt und sich mit Beiträgen beteiligen möchte, kann eine höhere Profilstufe bekommen.

Weiterlesen

1 2 3 17
Januar 2017
M D M D F S S
« Dez    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Sponsoren & Werbepartner – hier könnte auch Ihr Logo stehen!

Peter Trump – Mit dem Hockeyschläger um die Welt

213 Länderspiele · Olympiasieger 1972 · Europapokalsieger 1984 · fünffacher Europameister · zehnfacher deutscher Meister Peter Trump blickt auf eine bewegte und erfolgreiche Zeit als Hockeyspieler zurück.

Peter Trump: Mit dem Hockeyschläger um die Welt Artikelnummer: 3-87629-344-8 von Peter Trump 15,80 € Rheinpfalz Verlag